Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190517-2-K/BAB/REK Zehn getunte Autos auf Autobahnrastplatz sichergestellt - Fotos

Köln (ots) - Die Autobahnpolizei hat am Donnerstagabend (16. Mai) auf dem Rastplatz Frechen-Süd an der A4 die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

23.04.2019 – 09:11

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Versuchter Einbruch - Baumaschinen entwendet - Unfallflucht - Radfahrer mit Wildschwein zusammen gestoßen - PKW zerkratzt - Von Bierflasche getroffen -Sonstiges

Aalen (ots)

Neresheim-Elchingen: Öl ausgelaufen

Auf dem Parkplatz des alten Bahnhofes stellten Zeugen am Dienstag gegen 00 Uhr eine ca. 4 Quadratmeter große Öllache fest. Von der Freiwilligen Feuerwehr Neresheim wurde das Öl abgestreut und der Boden gereinigt. Derzeit ist nicht bekannt, ob es sich um Motorenöl oder Hydrauliköl handelt; auch über den Verursacher liegen noch keine Angaben vor. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Fahrzeug wurde beschlagnahmt

Im Rahmen einer routinemäßigen Verkehrskontrolle stoppten Beamte des Aalener Polizeireviers am Montagabend gegen 23.50 Uhr in der Mönchsbuchstraße den Pkw BMW eines 24-Jährigen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug komplett technisch verändert wurde. Der Pkw wurde beschlagnahmt.

Hüttlingen: Fahranfängerin beging Unfallflucht

Ein Anwohner der Fünfkirchner Straße beobachtete am Montagabend gegen 20.45 Uhr, wie ein Pkw Mini Cooper gegen eine Straßenlaterne fuhr, die an seinem Grundstück aufgestellt ist. Im Fahrzeug saß eine junge Frau, die offenbar direkt zum Fenster des Mannes hochsah, jedoch auf sein Winken nicht reagierte und davon fuhr. Noch ehe die von dem Zeugen verständigte Polizei am Unfallort eintraf, kam ein Pkw, in dem wohl die Eltern der Unfallverursacherin saßen. Der Vater stieg aus und sammelte Teile des verunfallten Pkw ein, die auf dem Grundstück herumlagen. Die Unfallverursacherin, eine 17-Jährige, die lediglich im Besitz einer Fahrerlaubnis mit Begleitperson ist, war zu diesem Zeitpunkt zu Hause. Während der Zeuge angab, dass die 17-Jährige allein im Fahrzeug saß als der Unfall passierte, gab ihr Vater an, mit im Pkw gesessen zu sein. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361/5240 in Verbindung zu setzen.

Oberkochen: Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten offenbar, durch Schläge gegen die Eingangstüre in einen Supermarkt in der Röchlingstraße einzudringen. Nachdem dies nicht gelang, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab. Die Beschädigungen an der Türe wurden am Montagabend gegen 18.20 Uhr bemerkt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Mit Elektroroller unterwegs

Gegen 17.40 Uhr am Montagnachmittag kontrollierten Beamten des Polizeireviers Aalen in der Stuttgarter Straße einen 29-Jährigen, der dort mit einem Elektro-Tretroller unterwegs war. Die Fahrgeschwindigkeit des Rollers betrug hierbei 20 km/h. Nachdem der Elektro-Roller nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist und der junge Mann lediglich eine Fahrerlaubnis der Klasse B vorweisen konnte, muss er nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Goldshöfe: Zusammenstoß mit Wildschwein verlief glimpflich

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein 20-Jähriger bei einem Sturz am Montagnachmittag zu. Der junge Mann befuhr gegen 17 Uhr mit seinem E-Bike die Verbindungsstraße zwischen Goldshöfe und Oberalfingen, als unvermittelt aus einer Senke ein Wildschwein auf die Fahrbahn und gegen das Fahrrad lief. Der 20-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht; das Borstentier lief in Richtung Wald davon.

Aalen: Fahrzeug zerkratzt

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den Unbekannte zwischen Sonntagabend 21 Uhr und Montagnachmittag 14.20 Uhr verursachten, als sie den Pkw Peugeot eines 36-Jährigen zerkratzten. Das Fahrzeug war in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz in der Robert-Stolz-Straße abgestellt. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Baumaschinen entwendet

Am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr drangen vier Unbekannte gewaltsam in das Areal einer Firma in der Ernst-Abbe-Straße ein, von wo sie vier Rüttelplatten der Marke Wacker Neuson im Wert von rund 20.000 Euro entwendeten. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib des Diebesgutes bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Von Bierflasche getroffen

Im Wasseralfinger Bahnhof stiegen eine 16-Jährige und ihr 15 Jahre alter Begleiter am Sonntag gegen 17.30 Uhr aus dem Zug und liefen an den Abteilen vorbei in Richtung Ausgang. Ein 39-Jähriger, der ebenfalls im Zug saß, öffnete die Türe und warf eine halbvolle Bierflasche aus dem Zug. Die 16-Jährige wurde von der Flasche am Kopf getroffen. Zwischen den beiden Jugendlichen und dem Mann, bei dem es sich um einen Fußballfan des Vereins St. Pauli handelte, kam es daraufhin zu einem Streitgespräch. Der 39-Jährige konnte beim Halt im Ellwanger Bahnhof von Polizeibeamten angetroffen und mit zum Revier genommen werden. Nach der Feststellung seiner Personalien, durfte der erheblich betrunkene Mann seine Heimreise fortsetzen.

Unterschneidheim: Wildunfall

Auf der Landesstraße 2221 zwischen Unterschneidheim und Tannhausen erfasste ein 24-Jähriger am Montagabend gegen 21 Uhr mit seinem Pkw BMW ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht

Zwischen Samstagvormittag 11.45 Uhr und Sonntagmorgen 10.15 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen Pkw VW Touran, der in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Haller Straße abgestellt war. Der hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 2000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Unterschneidheim: Radlerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 22 Jahre alte E-Bike-Fahrerin bei einem Sturz am Montagnachmittag zu. Kurz vor 15.30 Uhr befuhr die junge Frau die Verbindungsstraße zwischen Sechtenhausen und Zipplingen. Aus Unachtsamkeit stürzte sie hier zu Boden; andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Glockekreuzung missachtete eine 22-jährige VW-Fahrerin am Montagabend gegen 21 Uhr die Vorfahrt einer bereits im Kreisel fahrenden Ford-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 24 Jahre alte Ford-Fahrerin unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 9500 Euro.

Waldstetten: Kradlenkerin gestürzt

Nach dem Sturz von ihrem Kleinkraftrad musste eine 36-Jährige am Montagnachmittag ins Krankenhaus gebracht werden. Die Zweiradfahrerin war gegen 17 Uhr im Kreisverkehr Gmünder Straße mit ihrem Fahrzeug weggerutscht und zu Boden gestürzt. An ihrem Zweirad entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen