Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

30.03.2019 – 11:54

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis:Unfälle, Unfallflucht, Einbruch

Aalen (ots)

Wasseralfingen - Unfall mit Streifschaden

Am Freitag, um 14:43 Uhr, wollte ein 32-jähriger in der Alemannenstraße seinen LKW am rechten Fahrbahnrand parken. Hierbei streifte er den ebenfalls am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Jeep. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von geschätzt insgesamt 5.000 Euro.

Aalen - Unfall nach Fahrstreifenwechsel

Am Freitag, um 15:49 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Peugeot-Fahrer die Bundestraße in Richtung Schwäbisch Gmünd auf dem linken Fahrstreifen. Er scherte kurz vor einem 58-jährigen Daimler-Fahrer auf den rechten Fahrstreifen, worauf der Daimler-Fahrer eine Vollbremsung durchführen musste um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 52-jähriger BMW-Fahrer, welcher hinter dem Daimler fuhr, konnte trotz der ebenfalls eingeleiteten Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Am Daimler und BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Ellwangen - Fehler beim Ausparken

Am Freitag, um 15:40 Uhr, fuhr eine 84-jährige VW-Lenkerin aus einem Parkplatz im Sebastiangraben heraus. Hierbei übersah sie die auf dem Sebastiangraben von links kommende 48-jährige Mercedes-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt insgesamt 5.000 Euro.

Unterschneidheim - Auffahrunfall

Am Freitag, um 16:30 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Mercedes-Fahrer mit einem Anhänger die Tannhäuser Straße in Richtung Tannhausen. Als er mit seinem Gespann verkehrsbedingt halten musste, fuhr ein 18-jähriger Audi-Fahrer vermutlich aus Unachtsamkeit auf den Anhänger auf. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde der Anhänger auf den Mercedes geschoben. An beiden Fahrzeugen und dem Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt insgesamt 6.000 Euro.

Lorch - Unfall verursacht und abgehauen - Zeugen gesucht

Aufgrund einer Panne, am Freitag um 20:08 Uhr, auf der Bundestraße zwischen Weitmars und Waldhausen in Richtung Stuttgart, musste ein 30-jähriger seinen Fiat auf dem Standstreifen stoppen. Ein unbekannter Pkw-Fahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt ebenfalls die Bundesstraße auf dem rechten Fahrstreifen. An der Pannenörtlichkeit stieß dieser gegen den linken Außenspiegel des Fiats und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Fiat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Das Polizeirevier in Schwäbisch Gmünd sucht unter Telefon 07171/358-0, Zeugen zum Vorfall, die Angaben zum Verursacherfahrzeug und dem Fahrer machen können.

Heubach - Auffahrunfall

Eine 49-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr am Freitagabend, um 21:30 Uhr, in den Kreisverkehr am Postplatz ein und übersieht hierbei die bereits in dem Kreisverkehr fahrende 38-jährige Peugeot-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Heubach - Einbruch

Bisher unbekannte Täter brachen am Freitag zwischen 14:30 Uhr bis Mitternacht in der Friedrich-Hölderlin-Straße in eine Wohnung im 2. Obergeschoss ein. Die Wohnung wurde komplett durchsucht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde Bargeld im vierstelligen Bereich sowie Schmuck entwendet. Zeugen, denen in der Zeit etwas Ungewöhnliches aufgefallen ist, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Leinzell unter 07175- 9219680 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
E-Mail: Sabrina.Klenk@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen