Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

12.03.2019 – 08:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle und Sachbeschädigungen

Rems-Murr-Kreis (ots)

Backnang: Aufgefahren

Am Montagmorgen, kurz nach 08:30 Uhr, bemerkte ein 37 Jahre alter Daimler-Fahrer zu spät, dass eine 36-jährige Ford-Fahrerin vor ihm an der Ampel anhalten musste und fuhr ihr daher leicht auf. An beiden Autos entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Althütte: Von Straße gerutscht

Rund 5000 Euro Sachschaden entstanden am Montagmorgen, kurz vor 09:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 1120. Eine 23-jährige Mitsubishi-Fahrerin kam auf der schneeglatten Straße von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen ein Verkehrsschild. Glücklicherweise blieb es beim Blechschaden, sie wurde nicht verletzt.

Murrhardt: Scheibe eingeschlagen

Im Zeitraum zwischen Sonntag, 19:00 Uhr und Montag, 12:00 Uhr schlug eine bisher unbekannte Person die Heckscheibe an einem in der Wörthstraße abgestellten VW Caddy ein. Hierdurch entstand Sachschaden von ca. 400 EUR am Auto. Zeugen werden gebeten, sich an den Polizeiposten Murrhardt unter der Telefonnummer 07192 5313 zu wenden.

Fellbach: Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Eine 54-jährige Fahrradfahrerin stieß am Montagnachmittag, gegen 17:25 Uhr, an der Einmündung Stuttgarter Straße / Theodor-Heuss-Straße mit einem 18 Jahre alten VW-Fahrer zusammen und verletzte sich hierbei. Nach derzeitigem Kenntnisstand missachtete die Fahrradfahrerin eine rote Ampel und verursachte den Unfall selbst. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 4500 Euro.

Weinstadt: Außenspiegel beschädigt und davongefahren

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Montag zwischen 10:00 Uhr und 13:30 Uhr einen geparkten Ford Transit beschädigt, welcher in der Nelkenstraße abgestellt war. Ein Zeuge hatte den Halter darauf aufmerksam gemacht, dass der linke Außenspiegel umgeklappt und dadurch das Spiegelglas zerbrochen wurde. Der Sachschaden wurde auf circa 500 Euro beziffert. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-422.

Waiblingen: Fußgänger übersieht Auto

Ein 68 Jahre alter Mann wollte am Montag um 13:45 Uhr die Bahnhofstraße überqueren und übersah hierbei einen Daimler einer 73-Jährigen, die in Richtung Landratsamt unterwegs war. Der Mann lief gegen den Pkw und stürzte. Er wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert. An dem Auto war ein Sachschaden von circa von mehreren hundert Euro entstanden.

Winnenden: Auto zerkratzt

Sachschaden in bislang unbekannter Höher ist am Sonntagnachmittag an einem Mercedes entstanden, der auf dem Parkplatz des Wunnebad in der Albertvilleer Straße abgestellt war. Unbekannte hatten den Wagen, vermutlich mit einem Schraubenschlüssel, zerkratzt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0.

Urbach: Gegen Leitplanke geprallt

Bei einem Unfall auf der B 29 ist am Montagabend ein Sachschaden von circa 15.000 Euro entstanden. Ein 27 Jahre alter Pkw-Lenker war mit seinem Seat um 18:43 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Urbach gegen aus bislang unbekannter Ursache gegen die Leitplanke prallte und zum Stillstand kam. Durch herumfliegende Trümmerteile wurde darüber hinaus ein VW eines 22-Jährigen beschädigt. Eine nachfolgende 62 Jahre alte Mercedesfahrerin fuhr anschließend Fahrzeugteile, wodurch auch ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Seat des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

Schordorf: 4.000 Euro Schaden nach Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Montag, zwischen 07:35 Uhr und 15:55 Uhr einen geparkten Mercedes beschädigt, welcher im Stöhrerweg abgestellt war. Anschließend hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Mercedes war ein Schaden von circa 4.000 Euro entstanden. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schorndorf, Telefon 07181/204-0.

Urbach: Rollerfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat sich am frühen Montagmorgen ein 17 Jahre alter Rollerfahrer bei einem Sturz in der Schorndorfer Straße zugezogen. Der junge Mann hatte um 05:52 Uhr mit seinem Kleinkraftrad den Kreisverkehr an der Urbacher Mitte befahren und wollte in Richtung Hauptstraße ausfahren. Hierbei stürzte er infolge eines Fahrfehlers. Der Sachschaden an dem Roller fiel gering aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen