Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

15.02.2019 – 07:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl von Dämmplatten - Verkehrsunfälle

Aalen (ots)

Wallhausen: LKW rollt rückwärts

In der Hauptstraße musste am Donnerstag um 13:20 Uhr ein 23-jähriger LKW-Fahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Beim Anfahren rollte der LKW rückwärts und beschädigte einen dahinter stehenden VW Golf eines 31-Jährigen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Blaufelden: PKW kommt von Fahrbahn ab

Am Donnerstag um 15:30 Uhr befuhr ein 19-jähriger BMW-Fahrer die Kreisstraße 2677 von Wiesenbach in Richtung Emmertsbühl. Auf Höhe der Abzweigung zum Stemmerhof kam das Fahrzeug, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall im Langen Graben

Aufgrund eines Fußgängers musste ein 62-jähriger Nissan-Fahrer am Donnerstag um 11:45 Uhr sein Fahrzeug im Langen Graben abbremsen. Ein nachfolgender 43-jähriger VW Sharan-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1700 Euro.

Vellberg: Unfall beim Abbiegen

Am Donnerstag um 11:15 Uhr wollte ein 30-jähriger Fahrer eines VW Golf von der Hauptstraße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden BMW eines 54-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Hall: PKW prallt gegen Straßenlaterne

Ein PKW Toyota Yaris eines 18-Jährigen kam am Donnerstag um 06:15 Uhr aus bislang nicht bekannten Gründen von der Hardtstraße ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Am PKW entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der Schaden an der Laterne wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

Michelfeld: PKW fährt in Acker

Aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit kam am Donnerstag gegen 17:30 Uhr ein 45-jähriger Ford Mondeo-Fahrer kurz nach Michelfeld von der Haller Straße ab, durchfuhr einen Straßengraben und kam in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Spurwechsel

Am Donnerstag um 17:25 Uhr befuhr eine 60-jährige Hyundai-Fahrerin die Salinstraße. Zunächst ordnete sie sich auf einem Abbiegestreifen nach rechts ein. Kurze Zeit darauf entschied sich die Fahrerin den Fahrstreifen zu wechseln, blinkte und zog ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, auf die Linksabbiegespur. Hierbei kollidierte sie mit einem nachfolgenden PKW BMW eines 56-Jährigen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Gaildorf: Unfall beim Ausfahren aus Parkplatz

Am Donnerstag wollte um 16:15 Uhr ein 36-jähriger Opel-Fahrer von einem Kundenparkplatz auf die Seestraße ausfahren. Hierbei übersah er einen Daimler-Benz einer 49-Jährigen und kollidierte mit deren Fahrzeug. Es entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Schwäbisch Hall: Diebstahl von Dämmplatten

Zwischen Sonntag und Montag wurde im Baugebiet Wolfsbühl im Komberger Weg von einer Baustelle 30 Packungen Dämmplatten im Wert von etwa 690 Euro entwendet. Zum Abtransport war ein war ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger erforderlich. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall wegen ausgeschalteter Ampel

Am Donnerstag um 13:55 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung der Robert-Bosch-Straße / Gaildorfer Straße. Ein 61-jähriger Audi-Fahrer fuhr auf die Kreuzung ein, in der Annahme, dass seine Ampel Grünlicht anzeigte. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Multivan einer 52-jährigen Fahrerin, welche die bevorrechtigte Gaildorfer Straße in Richtung Rosengarten befuhr. Wie sich später herausstellte, war die Ampelanlage außer Betrieb. Aufgrund ungünstiger Sonneneinstrahlung hatte es für den Audi-Fahrer den Anschein, dass die Ampel Grünlicht zeigte. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Fichtenau: Unfall durch Windböe?

Am Donnerstag um kurz nach 08:45 Uhr befuhr ein 23-jähriger Lenker eines Klein-LKW IVECO die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Ulm. Zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen wurde angeblich sein Fahrzeug von einer Windböe erfasst und auf die linke Fahrspur gedrückt. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW Seat Leon einer 36-Jährigen, welche die linke Fahrspur befuhr. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Crailsheim: Laterne auf Parkplatz angefahren

Mit einer Laterne prallte am Donnerstag um kurz nach 19 Uhr eine 55-jährige Golf-Fahrerin zusammen. Die Dame übersah die Laterne beim Rangieren auf einem Parkplatz eines Möbelhauses in der Haller Straße. Die Laterne wurde durch den Aufprall umgeknickt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen