Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

17.01.2019 – 08:48

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: einige Unfallfluchten, Diebstähle, Vermisstensuche und weitere Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Unfallfluchten

In der Josefstraße wurde am Mittwoch in der Zeit zwischen 11.45 Uhr und 16.15 Uhr ein Seat Ibiza beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ rund 500 Euro Schaden.

Zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr wurde in der Rechbergstraße ein Hyundai beschädigt, der am Fahrbahnrand geparkt war. Hier beläuft sich der Schaden auf etwa 2000 Euro.

In der Rinderbacher Gasse musste eine dritte Unfallflucht registriert werden. Dort wurde zwischen Dienstagabend, 21 Uhr und Mittwoch, 15 Uhr ein Ford Mondeo beschädigt und circa 500 Euro Schaden hinterlassen.

Eine vierte Unfallflucht ereignete sich zwischen Sonntagmittag und Dienstagabend in der Kettelerstraße. Dort wurde ein BMW beschädigt, der ebenfalls am Fahrbahnrand stand. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Hinweise nimmt in allen Fällen das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl aus Kasse

Ein Dieb begab sich am Mittwoch gegen 16.15 Uhr in ein Ladengeschäft in der Kornhausstraße und entwendete aus der Registrierkasse mehrere hundert Euro Bargeld. Er nutzte dabei die Abwesenheit der Mitarbeiterin aus, die sich zuvor zur Kundenberatung in den ersten Stock begeben hatte. Nachträglich kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei dem Kunden um einen Mittäter handelte und sein Kaufinteresse ein Ablenkungsmanöver war. Bei dem Kunden handelte es sich um einen Mann mit mutmaßlich osteuropäischer Herkunft. Er war etwa 50 Jahre alt, 1,90 Meter groß und schlank. Er trug eine goldene Brille, eine schwarze Wollmütze, einen schwarz/grauen Anorak sowie Bluejeans. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Lorch-Waldhausen: Vermisstenfahndung mit Hubschrauber

Am Mittwochabend wurde ein Vermisster, der aus einer Betreuungseinrichtung abgängig war, gegen 19.15 Uhr unter Einbindung eines Polizeihubschraubers zunächst vergeblich gesucht. Der 58-Jährige wurde dann in der Nacht wohlbehalten in Saarbrücken aufgegriffen.

Lorch: Aufgefahren

Eine 31-Jährige befuhr am Mittwoch gegen 15.40 Uhr mit ihrem Dodge die B297 von Unterkirneck in Richtung Lorch. Hierbei musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 50 Jahre alter Opel-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden von etwa 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Abbiegen

Beim Linksabbiegen in der Lorcher Straße stieß eine 19-jährige VW-Fahrerin am Mittwochnachmittag mit einem entgegenkommenden 57-jährigen VW-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall, der sich gegen 17.30 Uhr ereignete wurde der 57-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Aalen: Fahrzeug übersehen - 11.000 Euro Sachschaden

Auf rund 11.000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 44-Jähriger am Mittwochabend verursachte. Gegen 18.30 Uhr übersah er beim Abbiegen von der B 19 (Aalener Brezel) in Richtung Industriegebiet den Pkw Opel eines 27-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen-Wasseralfingen: Geldbörse entwendet

Während ihres Einkaufs in einem Lebensmitteldiscounter in der Wilhelmstraße entwendete ein Dieb den Geldbeutel einer 52-Jährigen, den diese in ihrer Einkaufstasche verstaut hatte. Der Unbekannte erbeutete einen größeren Geldbetrag sowie diverse persönliche Karten der 52-Jährigen.Hinweise nimmt der Polizeiposten in Wasseralfingen, Tel.: 07361/97960 entgegen.

Westhausen: 10.000 Euro Schaden

Kurz nach 16.30 Uhr am Mittwochnachmittag kam es an der Einmündung Landesstraße 1029 / B 290 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstand. Zur Unfallzeit bog ein 55-Jähriger mit seinem Pkw Nissan auf die B 290 ein, wobei er den Pkw Audi eines 44-Jährigen übersah. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge blieben beide Fahrer unverletzt.

Abtsgmünd-Untergröningen: Zwei verletzte Fahrzeuginsassen

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag ereignete. Gegen 14 Uhr befuhr ein 55 Jahre alter ortsunkundiger Autofahrer mit seinem Pkw Ford die Aalener Straße. Offenbar ging er davon aus, dass die Straße dort zweispurig ist und fuhr durchgehend auf dem linken Fahrstreifen. Auch durch einen hinterherfahrenden Pkw-Lenker, der ständig hupte, wurde der 55-Jährige nicht auf seinen Fehler aufmerksam. In einer Kurve am Ortsausgang kam es dann zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw Smart eines 39-Jährigen. Sowohl der 39-Jährige, als auch seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen; beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aalen-Waldhausen: Unfallflucht

Bereits im Laufe der vergangenen Woche beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker das elektrische Hoftor einer Firma in der Geißbergstraße, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw VW Golf beschädigte eine 76-Jährige am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr auf dem Wertstoffhof in der Oesterleinstraße den Pkw Ford eines 47-Jährigen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 3500 Euro geschätzt.

Aalen: Parkrempler II

Rund 2000 Euro Schaden entstand am Mittwochmorgen gegen 9.45 Uhr, als eine 86-Jährige beim Einparken ihres Pkw Audi einen Mercedes Benz beschädigte, der im Parkhaus am Rathaus in der Friedrichstraße abgestellt war.

Stödtlen: Vorfahrt missachtet

Schwere Verletzungen zogen sich am Mittwochabend eine 24-Jährige und ihr 26 Jahre alter Beifahrer zu. Die Frau befuhr mit ihrem Pkw BMW die Straße Im Lachfeld, wo sie an der dortigen Kreuzung geradeaus fuhr. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 27-jährigen Opel-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde auch der 27-Jährige leicht verletzt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Bopfingen: Autotransporter gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 77-Jähriger am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr mit seinem Pkw BMW einen in der Neuen Nördlinger Straße stehenden Autotransporter, wobei ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen