Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

19.09.2018 – 15:01

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis. 96-jährige Rollstuhlfahrerin, 76-jähriger Radfahrer und 83-jähriger Hobbygärtner jeweils schwer verletzt; Leichtverletzt bei falscher Kreiselfahrt und Verfolgung mit Zeugenaufruf

Ostalbkreis (ots)

Abtsgmünd: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Porsche am Mittwochmorgen beschädigte die 50-jährige Fahrerin gegen 10.15 Uhr einen in der Hauptstraße abgestellten Pkw VW. Dabei richtete sie Sachschaden von rund 1000 Euro an.

Oberkochen: 83-Jähriger schwer verletzt

Schwere Verletzungen am Unterarm zog sich ein 83-Jähriger am Dienstagnachmittag zu, als er in seinem Kleingarten eine Wühlmausfalle entfernen wollte. Beim Entnehmen der Falle ging diese gegen 16.20 Uhr los und traf den Senior am Unterarm. Er musste stationär in eine Klinik eingeliefert werden.

Aalen: Fahranfänger falsch durch den Kreisel

Ein verletzter Autofahrer und ein Sachschaden von rund 14 000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen ereignete. Kurz nach 7 Uhr fuhr ein 18-Jähriger Polo-Fahrer auf der Gegenfahrbahn in den Kreisverkehr Hofherrnstraße / Weilerstraße ein. Im Kreisel kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Audi A3 eines 26-Jährigen. Bei dem Anprall wurde der 26-Jährige verletzt; er wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher und sein ebenfalls 18 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 66-Jähriger seinen Renault Clio am Dienstagnachmittag auf der B 290 Höhe Einmündung Immenhofen, anhalten. Ein 41-Jähriger erkannte dies gegen 17.30 Uhr zu spät, fuhr mit seinem VW Golf auf und richtete Sachschaden von rund 4500 Euro an.

Ellwangen: Fahrzeug übersehen

Beim Rangieren ihres Mercedes Sprinters in der Mainstraße, übersah die 18 Jahre alte Fahrzeuglenkerin am Dienstagabend einen entlang der Fahrbahn geparkten Pkw Fiat. Sie streifte den Pkw gegen 21.40 Uhr und verursachte Sachschaden von rund 1500 Euro.

Ellwangen: Unfall beim Einparken

Am Dienstagnachmittag verursachte eine 82-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall, bei dem gegen 16.30 Uhr ein Schaden von rund 3500 Euro entstand. Beim Einparken ihres Golfs beschädigte sie einen VW Multivan, der auf dem Marktplatz abgestellt war.

Schwäbisch Gmünd: 96-Jährige bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Bei einem Sturz zog sich eine 96-jährige Frau am Mittwochvormittag wohl lebensgefährliche Verletzungen zu. Die alte Dame wurde von einer Pflegerin in ihrem Rollstuhl saß die Buhlgasse hinaufgeschoben. Dabei stellte sich gegen 11.15 Uhr wohl ein Vorderrad des Rollstuhles so quer, dass dieser abrupt abgestoppt wurde und die 96-Jährige vornüber auf die Straße stürzte. Die Seniorin zog sich dabei wohl schwere Kopfverletzungen zu.

Lorch/Schwäbisch Gmünd/Eschach: Nach Verfolgung Geschädigte gesucht

Der Fahrer eines Pkw Audis wurde am Mittwochvormittag auf der Bundesstraße 29 auf Höhe Lorch-Waldhausen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Einer Anhalteaufforderung der Polizei kam er nicht nach, weshalb er verfolgt wurde. Er beging dabei mehrere Verkehrsverstöße, wie fahren über Grünflächen und mehrere Rotlichtverstöße. In Schwäbisch Gmünd konnte er sich zunächst der Polizei entziehen. Die parallel durchgeführten polizeilichen Ermittlungen führten zu einem möglichen Aufenthaltsort in Eschach, wo der 20-jährige Sohn des Fahrzeughalters als wahrscheinlicher Fahrer des Audis angetroffen wurde. Im Zuge der weiteren Ermittlungen zum Grund für die Flucht vor der Polizei musste er sich einer Blutentnahme wegen des Verdachts des Drogenkonsums unterziehen. Zudem bittet die Polizei Verkehrsteilnehmer, die zwischen zehn Uhr und zwölf Uhr durch einen silberfarbenen Audi A3 im Bereich Lorch/Schwäbisch Gmünd/Eschach gefährdet wurden, sich unter Telefon 07171/3580 bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd zu melden.

Lorch: Radfahrer von Pkw angefahren

Ein 76 Jahre alter Radfahrer zog sich eine wohl schwere Verletzung zu, als er am Mittwochvormittag von einem Pkw angefahren wurde. Der Radfahrer war auf der Kreisstraße 3272 von Plüderhausen in Richtung Waldhausen unterwegs, wo er gegen 11.15 Uhr von einem in Fahrtrichtung Aalen zur B 29 fahrenden Pkw BMW eines 44-jährigen Fahrers übersehen wurde. Der Radler stürzte durch den Anprall des Pkws und erlitt vermutlich einen Beinbruch.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen