Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Pkw überschlägt sich auf der Hansalinie - 2 Verletzte-

Sittensen (ots) - Am späten Samstagnachmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn 1 in der Gemarkung Kalbe ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

22.05.2018 – 10:07

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Wohnwagen ausgebrannt - Frau unsittlich belästigt - Spielabbruch in Kreisliga - Dieb ertappt - Einbrüche - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Backnang: Unfall beim Fahrspurwechsel

Eine 24-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Montag gegen 22.30 Uhr den linken Fahrstreifen der Stuttgarter Straße. Als sie einem einparkenden Auto ausweichen wollte und dazu auf den rechten Fahrstreifen wechselte, übersah sie einen nachfolgenden Pkw. Bei dem seitlichen Zusammenprall entstand an den Unfallautos ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Backnang: Wohnwagen fing Feuer

Die örtliche Feuerwehr wurde am Montagabend kurz vor 22 Uhr wegen eines Brandes einer Lagerhalle in der Wilhelmstraße alarmiert. Ein dort abgestellter Wohnwagen war dort in Brand geraten. Der Wohnwagen brannte letztlich komplett aus. Die Lagerhalle wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Ein komplettes Übergreifen der Flammen konnte durch die Feuerwehr vermieden werden. Letztlich entstand ein Sachschaden an der Halle in Höhe von ungefähr 2000 Euro sowie am Wohnwagen von ca. 8000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Backnang: 20-jährige Frau von Unbekannten betatscht

Zwei unbekannte Männer haben am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine 20-jährige Frau belästigt. Die junge Frau war zu Fuß im Etzwiesenberg alleine unterwegs, als sie von zwei jungen Männern angesprochen wurde. Bei dem Aufeinandertreffen haben die Männer die Frau unsittlich betatscht. Die junge Frau wehrte sich, woraufhin die Männer in Richtung Bahnhof weitergingen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen und bittet nun um Hinweise. Wer zu dem Vorfall im Etzwiesenberg bei der dortigen Asylunterkunft oder auf die beiden jungen Männer, die beide dunklen hauttyps waren, Angaben machen kann, sollte sich bitte bei der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 melden. Die Männer waren ca. 20 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Einer der beiden soll mit einer Baseballmütze bekleidet gewesen sein.

Fellbach: Fahrradfahrerin gestürzt

Eine 55-jährige Fahrradfahrerin befuhr am Montag kurz vor 12 Uhr den Bahnübergang in der Tainerstraße. Vermutlich infolge eines Fahrfehlers verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht.

Fellbach: Unfallflucht

Ein auf einem Kundenparkplatz eines Elektrofachmarktes in der Bühlstraße geparkter Pkw BWM Mini wurde von einem Unbekannten beschädigt. Der Autofahrer stieß zwischen Sonntag und Montag, 2 Uhr, gegen das geparkte Auto und verursachte dabei Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Spielabbruch - Gerangel auf dem Sportplatz

Das Spiel zwischen TSV Schornbach und POES Anagennisis Schorndorf musste am Montagnachmittag abgebrochen werden. Auslöser war offenbar ein Fan, der nach einer Schiedsrichterentscheidung auf den Platz stürmte. Nachdem weitere Fans beider Mannschaften folgten, kam es auf dem Platz zum Gerangel zwischen Fans und Spielern. Nachdem auch der Schiedsrichter von Fans angegangen wurde, wurde das Spiel abgebrochen. Bei den Streitigkeiten sollen auch zwei Personen verletzt worden sein. Als die alarmierte Polizei vor Ort eingetroffen war, hatte sich die aufgebrachte Stimmung bereits wieder beruhigt. Die Polizei hat wegen Körperverletzung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Waiblingen: Auto fährt in Gewächshaus

Ein 58 Jahre alter Renault-Lenker ist am Montag um 18:30 Uhr in der Schmidener Straße von der Fahrbahn abgekommen und in ein Gewächshaus einer Gärtnerei gefahren. Am Fahrzeug und Gewächshaus war ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Waiblingen: Einbruch in Imbiss

Ein unbekannter Täter ist zwischen Sonntag und Montag in einen Imbiss im Schüttelgrabenring eingebrochen. Der Täter hatte eine Fensterscheibe eingeworfen und aus dem Imbiss eine Registrierkasse im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

Waiblingen: Einbrüche in Gartenhäuser

Unbekannte sind zwischen Freitag und Montag in mehrere Gartenhäuser in Hohenacker, Gewann Oberer Erbach eingebrochen. Über die entwendeten Gegenstände liegen bislang keine Erkenntnisse vor, die Ermittlungen dauern an.

Weinstadt: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 18:40 Uhr einen im Kornblumenweg einen geparkten VW Polo gestreift, welcher auf einem Parkplatz am Fahrbahnrand im Bereich einer Wendeplatte abgestellt war. Anstatt sich um den Schaden von circa 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-422.

Weinstadt: 20-Jähriger flüchtete vor Polizei - Fußgängerin musste ausweichen

Ein 20 Jahre alter Autofahrer wollte sich am Montag einer Polizeikontrolle entziehen. Der Daimlerfahrer war um 18:40 Uhr auf einem Verbindungsweg im Gewann Nolten in Richtung Strümpfelbach unterwegs, als er eine Streifenbesatzung sah und daraufhin mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Eine Fußgängerin mit Hund konnte rechtzeitig auf der Fahrbahn zur Seite gehen. Der junge Mann reagierte schließlich auf Blaulicht und Martinshorn und hielt doch noch an. Die Ermittlungen dauern noch an. Ihn erwartet auf jeden Fall ein Bußgeldverfahren.

Korb, B14: Bei Starkregen gegen Leitplanke geprallt

Bei Starkregen ist am Montag um 18:20 Uhr ein 23 Jahre alter Peugeot-Lenker auf der B14 infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Der Mann war in Richtung Backnang unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Der Peugeot musste abgeschleppt werden, der Sachschaden am Peugeot beträgt circa 3.500 Euro.

Waiblingen: Dieb auf frischer Tat erwischt

Ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes hat am Sonntag auf einer Baustelle einen Dieb ertappt. Ein 40 Jahre alter Mann hatte gegen 12:30 Uhr aus einer Tiefgarage einer Baustelle in der Heinrich-Küderli-Straße Arbeitsgeräte entwendet. Hierbei war er von dem städtischen Mitarbeiter ertappt worden, welcher ihn bis zum Eintreffen einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Waiblingen festhielt. Auf den Dieb kommt nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl zu.

Winnenden: 22-Jähriger im Ausnahmezustand

Vermutlich infolge des Einflusses einer berauschenden Substanz ist in der Nacht zum Dienstag ein 22 Jahre Mann in einen psychischen Ausnahmezustand geraten. Der Mann hatte zunächst in der elterlichen Wohnung randaliert und seinen Vater angegriffen. Im weiteren Verlauf begab sich der Mann auf die Wiesenstraße und schrie dort herum. Familienangehörige konnten ihn nicht beruhigen und alarmierten die Polizei. Auch gegenüber den Beamten war der Mann nicht zugänglich, der offensichtlich unter Wahnvorstellungen litt. Er musste zu seinem eigenen Schutz und zum Schutz anderer in Gewahrsam genommen werden. Hiergegen wehrte er sich massiv und Griff die Polizisten an. Hierbei biss er einer Polizeibeamtin in den Finger, die glücklicherweise Handschuhe trug. Nach anderen Polizisten trat er mit den Füßen. Der Randalierer konnte schließlich überwältigt werden. Er wurde vom alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme veranlasst. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Berglen-Birkenweißbuch: Gegen Stromkasten und Gartenzaun geprallt

Ein 58 Jahre alter Autofahrer ist am Montagvormittag von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Sachschaden von circa 20.000 Euro angerichtet. Der Mann war um 10:00 Uhr in der Neuffenstraße unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn. Hierbei prallte er gegen einen Stromkasten, der zerstört wurde. Anschließend fuhr er gegen einen Holzzaun, wodurch dieser auf einer Länge von circa 8 Meter beschädigt wurde.

Schorndorf: Polizei nimmt gesuchten 20-Jährigen fest

Einer aufmerksamen Fußstreife des Polizeireviers Schorndorf ist am Sonntagabend in der Innenstadt ein Mann aufgefallen, der sich verdächtig verhielt. Als die Beamten den 20-Jährigen gegen 19:20 Uhr kontrollieren wollten, rannte er davon. Die Polizisten verfolgten den Flüchtigen und konnten ihn schließlich einholen und überwältigen. Hierzu mussten sie Pfefferspray einsetzen. Nachdem der Mann falsche Personalien angegeben hatte und auch keinen Ausweis mit sich führte, stellte sich auf der Dienststelle schließlich heraus, dass er wegen gefährlicher Körperverletzung mit Haftbefehl gesucht wird. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung