Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Ermittlungen wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Kindern - Haftbefehl

Ostalbkreis (ots) - Ein 44-jähriger Mann aus einer östlichen Kreisgemeinde hat sich bereits im vergangen Jahr bei der Polizei selbst angezeigt, Besitzer von Bildern mit kinderpornografischem Inhalt zu sein. Aus den nun folgenden Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei, den umfangreichen Auswertungen von Datenträgern und einem Hinweis aus der Bevölkerung ergab sich dann der Verdacht, dass der Beschuldigte selbst sexuelle Handlungen an minderjährigen Jungen vorgenommen hat. Derzeit bezieht sich der Verdacht auf sexuelle Übergriffe gegenüber drei Jungen, die zur Tatzeit jeweils zwischen sechs und zwölf Jahre alt waren. Die Ermittlungen reichen bis in das Jahr 1997 zurück. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat beim Ermittlungsrichter einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Nach Erlass des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: