Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Aalen: Sachbeschädigungen, Unfälle, Feuerwehreinsatz und Körperverletzung

Aalen (ots) - Neresheim: Parkbank beschädigt

Im Stadtgarten von Neresheim haben Unbekannte eine Parkbank aus der Betonverankerung gerissen und einen Schaden von ca. 200 Euro verursacht. Die Beschädigung wurde am Donnerstag gegen 16.30 Uhr festgestellt, aber erst nachträglich angezeigt.

Aalen-Waiblingen: Vorfahrt missachtet

Eine 41-jährige Skoda-Lenkerin, die am Montagnachmittag gegen 16.35 Uhr von der Waiblinger Straße in Richtung B 19 unterwegs war, musste an der dortigen Einmündung einem entgegenkommenden Pkw ausweichen, dessen Lenker trotz Absperrung von der B 19 in die Waiblinger Straße abgebogen war. Dabei kollidierte sie mit einem auf der B 19 aus Richtung Abtgsmünd heranfahrenden 34-jährigen Peugeot-Lenker, wodurch ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand.

Aalen-Wasseralfingen: Unfall beim Einfahren

Beim Linkseinbiegen in die B 29 an der Auffahrt Affalterried übersah eine 18-jährige Citroen-Lenkerin am Montag gegen 16 Uhr eine von links aus Richtung Hüttlingen heranfahrende 62-jährige Opel-Lenkerin. Trotz starkem Abbremsen konnte die Opel-Lenkerin eine leichte Kollision nicht mehr vermeiden. 1500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Thujahecke in Brand geraten

Zu dem Brand einer Thujahecke rückte am Montagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Aalen gegen 13.40 Uhr in die Silcherstraße aus. Eine 68-jährige Frau hatte am Morgen Asche aus ihrem Schwedenofen auf dem danebenliegenden Komposthaufen entsorgt und hatte dabei nicht bemerkt, dass diese noch nicht vollständig erkaltet war.

Aalen: Sachbeschädigung an Schule

Im Bereich der Galgenbergrealschule haben Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen zwei Schilder auf dem Parkplatz samt Betonsockel herausgerissen und auf die Tartanbahn geworfen. Außerdem wurden mehrere Böller im Briefkasten gezündet, wodurch dieser sowie die darin befindliche Post beschädigt wurden. Der Sachschaden wird auf ca. 400 Euro beziffert. Hinweise auf die Verursacher bitte an die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240.

Hüttlingen: Jugendlicher angegriffen und verletzt

Ein 17-Jähriger lief am Montagabend auf dem St-Ulrichs-Weg im Bereich der Alemannenschule. Dabei wurde er um kurz vor 21 Uhr von einem anderen Jugendlichen angegriffen und mit Faustschlägen verletzt. Als sich der 17-Jährige zur Wehr setzte, kam eine Kleingruppe weiterer Jugendliche hinzu, aus der heraus eine Person ebenfalls auf den 17-Jährigen einschlug. Anschließend entfernten sich die Personen. Der 17-Jährige begab sich nach Hause und anschließend zur ambulanten Versorgung ins Ostalbklinikum. Das Polizeirevier Aalen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07361/5240 um Hinweise auf die Jugendgruppe. Eventuell fiel diese im dortigen Bereich auch anderen Passanten auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: