Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

28.03.2018 – 08:40

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch in Gaststätte, Feuerwehreinsatz in Gaststätte, Seniorin auf dem Friedhof angefahren, weitere Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Brandbekämpfung in der Gaststätte

Die Aalener Feuerwehr rückte kurz nach Mitternacht zu einem Alarm in eine Gaststätte in der Ulmer Straße aus. Dort hatte sich am frühen Mittwochmorgen, gegen 0.20 Uhr die Wand so stark erhitzt, dass sie Feuer fing. Ursache dürfte sein, dass dort die Kohlen für Wasserpfeifen angeheizt werden. Die dort anwesenden Personen konnten das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr Aalen löschen. Die Feuerwehr musste anschließend allerdings die Wand öffnen, um Glutnester zu suchen und zu bekämpfen. Weiterer Schaden entstand nicht.

Oberkochen: Vorfahrt missachtet

Im Einmündungsbereich Goethestraße/Aalener Straße missachtete am Dienstagabend ein 21-jähriger BMW-Fahrer beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines aus Richtung Aalen heranfahrenden 44-jährigen Skoda-Fahrers. Der BMW-Fahrer fuhr vor einem nach rechts abbiegen Pkw in die Vorfahrtstraße ein, weil aber der Skoda-Fahrer gleichzeitig den Abbieger überholte stießen die Fahrzeuge gegen 21.40 Uhr im Einmündungsbereich zusammen. Beide Fahrzeuglenker zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Aalen: Diebstahl von Fahrrad

Aus dem Fahrradparkhaus am Bahnhof wurde am Dienstag ein mit einem Kettenschloss gesichertes schwarzes Tourenrad der Marke Pegasus entwendet. , Das Rad vom Typ Solero stand ab 7 Uhr im Parkhaus, sein Fehlen wurde um 18.45 Uhr bemerkt. Das 28-Zoll-Rad hat schwarze Felgen, eine 24 Gang Shimano-Schaltung und einen schwarzem Gepäckträger mit aufgeklebtem Rücklicht. Markant sind weiter schwarze Schutzblechen, Scheibenbremsen mit roten Bremssätteln. Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib des Rades werden an die Polizei Aalen, Telefon 07361/5240 erbeten.

Essingen: Aufgefahren sind die anderen

Ein 71-jähriger VW-Fahrer verursachte am Dienstagnachmittag einen Auffahrunfall mit rund 3000 Euro Schaden an zwei fremden Fahrzeugen, als er gegen 17.50 Uhr von der Margarete-Steiff-Straße auf die B 29 einfuhr. Ein vorfahrtsberechtigter 64-jähriger Mercedes-Fahrer musste zur Vermeidung einer Kollision eine Vollbremsung einleiten und nach links ausweichen. Eine ihm nachfolgende 19-jährige Mitsubishi-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Der VW blieb unbeschädigt.

Aalen: Auffahrunfall

Im Einmündungsbereich Julius-Bausch-Straße/Burgstallstraße fuhr am Dienstag ein 28-jähriger Opel-Fahrer auf den gegen 17.50 Uhr verkehrsbedingt haltenden Pkw Jeep eines 46-jährigen Fahrers auf. An den Autos entstand Schaden von etwa 1500 Euro.

Aalen: Einbruch in Gaststätte

Am Dienstagnachmittag wurde ein Einbruch in ein Lokal in der Gartenstraße bemerkt. Der Einbrecher gelangte durch ein Fenster ins Gebäude. Nach den bisherigen Feststellungen des Betreibers wurde nichts entwendet. Der am Gebäude entstandene Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Der Einbruch erfolgte vermutlich in der Nacht zum Dienstag, die Polizei in Aalen nimmt dazu unter Telefon 07361/5240 Hinweise von Zeugen entgegen.

Riesbürg: Wildunfall

Ein Reh, das am Dienstagabend die K 3316 zwischen Härtsfeldhausen und Utzmemmingen querte, wurde gegen 22.50 Uhr vom VW eines 42-jährigen Fahrers erfasst und getötet. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Ellwangen: Handtaschendiebstahl

Während die 81-jährige Geschädigte am Dienstagnachmittag auf einem Kundenparkplatz in der Dr. Adolf-Schneider-Straße ihre Einkäufe im Kofferraum ihres Fahrzeuges verstaute, wurde ihr gegen 14 Uhr in einem unbeobachteten Moment die beige/braune Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet. Neben dem Geldbeutel mit Bargeld erbeutete der Dieb auch ein Handy der Marke Nokia.

Schwäbisch Gmünd: Seniorin auf dem Friedhof von Auto angefahren

Eine 79 Jahre alte Frau wurde am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf dem Gelände des Dreifaltigkeitsfriedhofs schwer verletzt. Gegen 14.45 Uhr rollte ein dort berechtigt fahrender Transporter rückwärts, stieß mit dem Heck gegen die Seniorin und warf sie zu Boden. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu, die zunächst vor Ort durch einen Notarzt erstversorgt wurden. Anschließend wurde die Verletzte zur weiteren Behandlung in die Stauferklinik eingeliefert. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, geriet die Frau nach dem Sturz wohl unter das rückwärtsfahrende Fahrzeug, wo sich möglicherweise die Kleidung verhakte, so dass sie beim Wegfahren nach vorne, vom Fahrer unbemerkt, ein Stück mitgezogen wurde. Erst die Rufe von Passanten machten den Fahrer auf das Geschehen aufmerksam, woraufhin er anhielt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung