Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Neubrandenburg mehr verpassen.

02.07.2020 – 14:10

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Nachtrag: Leblose Person aus dem Malchower See geborgen

Malchow (ots)

Am vergangenen Sonntag, den 28.06.2020 wurde in den frühen Morgenstunden gegen 05:40 Uhr eine leblose männliche Person in Malchow im Malchower Recken aufgefunden. Es handelte sich dabei um einen 45-jährigen Deutschen aus Malchow.

Die Beamten des Kriminaldauerdientes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz und haben die Ermittlungen aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg erfolgt zur Klärung der Todesursache zu Wochenbeginn die Obduktion des Verstorbenen. Im Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung geht die Polizei davon aus, dass der Mann ertrunken ist. Weitere Ergebnisse der Untersuchung, insbesondere ob und in welcher Höhe eine Alkoholisierung vorgelegen hat, liegen noch nicht vor. Hinweise auf Fremdeinwirkungen liegen der Polizei nicht vor.

Erstmeldung: POL-NB: Leblose Person aus dem Malchower Recken geborgen

Röbel

Am 28.06.2020 gegen 05:40 Uhr informierte eine Zeuge über Notruf die Polizei, dass im Malchower Recken (Verbindungsstück zwischen dem Petersdorfer See und dem Malchower See) eine leblose Person im Wasser treibt. Umgehend wurden Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren und des Polizeirevieres Röbel zum Einsatz gebracht. Zeitgleich wurde über die Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische-Seenplatte ein Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr zur Bergung der leblosen Person angefordert. Beim Eintreffen der polizeilichen Einsatzkräfte waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bereits vor Ort, hatten die leblose Person aus dem Wasser geborgen und versuchten die Person zu reanimieren. Der vor Ort eintreffende Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen. Die genauen Umstände zum Geschehen sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Beim dem Toten handelt es sich um einen 45-jährigen Deutschen aus Malchow.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg