Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

04.03.2019 – 15:43

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Meldung der witterungsbedingten Schäden und Verkehrsunfälle

LK MSE (ots)

Am 04.03.2019 ist es auf Grund des starken Sturmes zu witterungsbedingten Schäden und mehreren Verkehrsunfällen gekommen. In vier Fällen war ein umgestürzter Baum die Ursache:

   -	auf der B108 in Höhe Klocksin, 
   -	auf der B192 bei Penzlin (Polizei hat den Verkehr geregelt, bis 
die Feuerwehr den Baum gefällt und zersägt hat), 
   -	auf der B110 bei Dargun (Feuerwehr hat Baum beseitigt) und 
   -	in der Bergstraße in Neubrandenburg (ein Baum fiel unmittelbar 
vor einem Fahrzeug auf die Straße. Die Fahrzeugführerin schaffte 
keine rechtzeitige Bremsung und es kam so zum Zusammenstoß. Die 
43-jährige Fahrzeugführerin wurde mit dem Rettungswagen 
leichtverletzt ins Klinikum verbracht. Die Kameraden der Feuerwehr 
haben den umgestürzten Baum vor Ort zersägt. Schaden: 500 Euro. 

Auf der B104 bei Pragsdorf ist einem Bus ein Verkehrszeichen in die Scheibe geflogen. Die fünf Fahrgäste und der Busfahrer sind unverletzt geblieben. Sie konnten in einem anderen Bus weiterfahren. Der entstandene Schaden beträgt ca. 15.000 Euro.

Auf der L282 in Galenbeck wurde ein Dach von einer Scheune abgedeckt. Das Dach ist auf die Straße und auf einen Wohnwagen gefallen. Dabei wurde auch die Stromleitung beschädigt. Dadurch musste die Straße für ca. eine Stunde vollgesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell