Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

27.12.2018 – 11:48

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Einbruch in eine Tankstelle

Möllenhagen (ots)

Am 23.12.2018 gegen 01:10 Uhr ist es zu einem Einbruch in die Tankstelle in dem Industriegelände in Möllenhagen gekommen. Auf Grund der Mitteilungen eines Sicherdienstes sowie mehrerer Zeugen wurde bekannt, dass drei bislang unbekannte Täter die Eingangstür zum Verkaufsraum der Tankstelle aufgebrochen haben und im Anschluss eine bislang unbekannte Anzahl an Zigaretten, Chips und Süßwaren entwendet haben. Die drei Tatverdächtigen sind anschließend mit einem weißen Hundefänger auf der Neuen Straße in Richtung Lehsten geflüchtet. Sofort nach Bekanntwerden des Einbruchsdiebstahls waren vier Funkstreifenwagen im Einsatz, um das Täterfahrzeug bei der Flucht feststellen zu können. Im Rahmen dieser Nahbereichsfahndung stellten zwei Beamte das besagte Fahrzeug in der Ortslage Krummsee fest und stoppten dieses. Anschließend sind die drei Tatverdächtigen aus dem Fahrzeug ausgestiegen und in Richtung Ortsmitte geflüchtet. Die folgenden Suchmaßnahmen, auch mit Unterstützung eines Fährtensuchhundes, sind erfolglos verlaufen, so dass die drei Tatverdächtigen weiterhin flüchtig sind.

Zur Beschreibung der Tatverdächtigen kann lediglich gesagt werden, dass sie dunkel gekleidet waren und ihre Kapuzen über den Kopf gezogen hatten. Der entstandene Schaden an der Eingangstür wird auf ca. 5.000 Euro beziffert. Die Höhe des Stehlschadens steht derzeit noch nicht fest.

Bei dem Tatfahrzeug handelt es sich um ein Fahrzeug, welches im Oktober 2015 in Demmin entwendet wurde und seitdem zur Fahndung ausgeschrieben war. Das Fahrzeug wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Einbruch, den drei Tatverdächtigen oder dem Fluchtfahrzeug geben können, richten diese bitte an die Polizei in Waren unter 03991-176 224.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg