Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

19.12.2018 – 10:35

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Diebstahl von Bootsmotoren in Buchholz und Lärz

Buchholz/ Lärz (ots)

Am gestrigen Tag, d. 18.12.2018 erstattete eine Geschädigte bei der Polizei in Röbel Anzeige, nachdem unbekannte Täter in der Bungalowsiedlung "Buchholz" in 17248 Lärz in ihren Bungalow eingebrochen sind.

Demnach entwendeten die Täter aus dem Bungalow der Geschädigten einen 20 PS starken Außenbordmotor der Marke Suzuki im Wert von 3.800EUR, zwei Flachbildfernseher der Marke Samsung im Wert von ca. 300 EUR sowie eine Senseo Kaffeemaschine für ca. 50EUR. Eine anschließende Überprüfung durch die Polizei ergab, dass in der besagten Bungalowsiedlung insgesamt acht von 25 Bungalows aufgebrochen wurden. Wie sich weiter herausstellte, hatten einzelne Geschädigte den Einbruch am vergangenen Wochenende zwar bemerkt, da ihnen aber nichts entwendet wurde, keine Polizei informiert. Die Tatzeit kann demnach vom 08.12.2018 10:00 Uhr bis 16.12.2018 12:00 Uhr eingegrenzt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 5.000EUR geschätzt.

Die Röbeler Beamten mussten ebenfalls am gestrigen Tag den Diebstahl eines 25 PS Außenbordmotors der Marke Yamaha von einem abgestellten Hausboot in der nahegelegenen Ortschaft Buchholz verzeichnen. Das Hausboot war in der Dorfstraße auf einer frei zugänglichen Grünfläche vor der Einfahrt zum Hafen abgestellt. Die Tatzeit kann in diesem Fall vom 14.12.2018 bis 18.12.2018 eingegrenzt werden. Es entstand dem Geschädigten ein Stehlschaden von 5.000EUR.

Zur Spurensuche und -sicherung waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz.

Die Polizei sucht Zeugen, die in den genannten Tatzeiträumen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im südlichen Bereich der Müritz, insbesondere in Lärz und Buchholz, bemerkt haben. Wir bitten außerdem weitere Geschädigte sich zu melden.

Hinweise nimmt das Polizeirevier in Röbel unter der Telefonnummer 039931 - 848 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg