Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Achtjähriger Radfahrer wird durch einen Unfall leichtverletzt

Friedland (ots) - Am 16.04.2018 gegen 12:30 Uhr ist es in Friedland zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem ein achtjähriger Junge leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der achtjährige Junge mit seinem Fahrrad die Carl-Leuschner-Straße in Richtung Markplatz. Bei der Kreuzung zur Rudolf-Breitscheid-Straße beachtete er die Vorfahrtsregel "Rechts vor Links" nicht. Dadurch kam es zum Zusammenstoß zwischen dem achtjährigen Radfahrer und dem Fahrzeug einer 33-jährigen Fahrzeugführerin, welche von rechts aus der Rudolf-Breitscheid-Straße den Kreuzungsbereich befuhr. Der Junge verletzte sich dabei leicht am Knie und die 33-Jährige erlitt einen Schock. Beide mussten vor Ort ambulant behandelt werden.

Zur Gesamtsituation muss gesagt werden, dass sich im Bereich der genannten Kreuzung um eine Unfallstelle handelt. Zur Absicherung dieser Unfallstelle wurden Bauzäune aufgestellt, so dass der gesamte Kreuzungsbereich insbesondere für den achtjährigen Radfahrer schwer einzusehen war.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: