Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten schwangeren Radfahrerin

Neubrandenburg (ots) - Am 16.04.2018 gegen 08:55 Uhr ist es in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten schwangeren Radfahrerin gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 23-jährige Radfahrerin den Radweg am Friedrich-Engels-Ring und wollte die Kreuzung Rostocker Straße bei "grün" überqueren. Der 45-jährige Fahrer eines Lastkraftwagens fuhr auf dem Friedrich-Engels-Ring und wollte nach rechts in die Rostocker Straße abbiegen. Der polnische LKW-Fahrer missachtete das "Rot" der Lichtzeichenanlage und fuhr um die Kurve. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der schwangeren Radfahrerin. Sie stürzte und verletzte sich leicht an der Schulter. Die 23-Jährige wurde vorsorglich in das Neubrandenburger Klinikum verbracht. Dem Baby ist nach dem derzeitigen Kenntnisstand nichts passiert.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem 45-jährigen LKW-Fahrer ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher ein Ergebnis von 0,25 Promille anzeigte. Somit wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: