Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

10.12.2019 – 10:23

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Mehrere Firmentransporter in der Region aufgebrochen

Anklam (ots)

Erneut wurden in der Region mehrere Transporter angegriffen. In Löcknitz kam es zu insgesamt acht Angriffen. Aus fünf Autos wurde Werkzeug im Gesamtwert von etwa 6.500 Euro gestohlen. Auch in Görmin kam es vergangene Nacht zu einem Diebstahl aus einem Firmentransporter.

Die acht Transporter, die in Löcknitz angegriffen wurden, standen in den Bereichen Chausseestraße, Zum Wasserturm, Am Wiesengrund, Schwarzer Damm und Ernst-Thälmann-Straße. Bei dem Tatzeitraum handelt es sich in allen Fällen um die Nacht vom 08. zum 09. Dezember 2019 - zwischen 18.00 und 06.00 Uhr. Neben dem Stehlschaden ist zudem ein Sachschaden von fast 20.000 Euro entstanden. Der Diebstahl aus einem Transporter in Görmin ist heute Morgen (10. Dezember 2019) bekannt geworden. Auch hier wurde Werkzeug im Wert von insgesamt 6.000 Euro entwendet.

In der Region ist es in den vergangenen Wochen leider mehrfach zu Angriffen auf Firmentransporter gekommen. Ein möglicher Zusammenhang wird nicht ausgeschlossen und ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen im Bereich der genannten Tatorte gemacht haben, werden gebeten, sich bei dem Polizeihauptrevier Pasewalk unter der 03973-2200 bzw. dem Polizeihauptrevier Greifswald unter 03834-5400, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam