Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

29.11.2019 – 09:53

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Mehrere Transporter auf Usedom angegriffen

Usedom (ots)

In den vergangenen Tagen ist es mehrfach zu Angriffen auf Transporter und Pickups gekommen. Unbekannte Täter hatten es auf Werkzeug abgesehen.

So wurde aus einem Transporter in Korswandt in der Hauptstraße zwischen dem 28. November, gegen 15.30 Uhr, und dem 29. November 2019, 2.30 Uhr, Werkzeug im Wert von ca. 1.500 Euro gestohlen. Zwei weitere Vorfälle gab es in Ückeritz in der Nacht vom 27. zum 28. November 2019. Hier haben unbekannte Täter im Ackerweg einen Transporter aufgebrochen und Werkzeug im Wert von etwa 2.500 Euro entwendet. Glück im Unglück hatte der Besitzer eines Pickups, der in der Nacht vom 27. zum 28. November 2019 in der Bäderstraße angegriffen wurde. Entwendet wurde hierbei nichts, es entstand allerdings ein Sachschaden.

Angriffe auf Transporter in der Region sind in den vergangenen Tagen leider gehäuft der Polizei gemeldet worden. Erst in der Nacht vom 25. zum 26. November 2019 wurden insgesamt vier Transporter und ein Pickup in Usedom aufgebrochen. Auch hier wurde diverses Werkzeug im Gesamtwert von fast 1.500 Euro gestohlen. Auch in Garz kam es jüngst zu Angriffen dieser Art. Hier wurden zwischen dem 22. und 23. November 2019 zwei Transporter aufgebrochen. Ein Stehlschaden entstand hierbei nicht.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen auf der Insel Usedom gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Heringsdorf unter 038378-2790, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam