Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

01.04.2019 – 16:04

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Rentnerin in Stralsund

Stralsund (ots)

Heute Mittag, am 01.04.2019, ereignete sich in Stralsund ein Verkehrsunfall zwischen einer 84-jährigen Radfahrerin und einem Pkw VW. Bei dem Zusammenstoß wurde die Rentnerin schwer verletzt und musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 38-jährige Fahrerin des Pkw VW gegen 11:40 Uhr die Friedrich-Engels-Straße in Richtung Knieperdamm. Die 84-Jährige befuhr zur selben Zeit den rechten Radweg in gleiche Richtung. Auf Höhe der Fußgängerquerung zum Stadtwald überquerte die Rentnerin, offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, mit ihrem Rad die Fahrbahn, sodass es zum Zusammenstoß mit dem Pkw kam. Dabei erlitt die Rentnerin u.a. schwere Kopfverletzungen. Sie war nicht ansprechbar und wurde zunächst mit einem Rettungswagen zum Stralsunder Krankenhaus gefahren, von wo sie anschließend in die Greifswalder Klinik geflogen wurde. Die 38-jährige VW-Fahrerin blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Durch den Zusammenstoß entstand sowohl am Pkw als auch am Fahrrad wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird gegenwärtig auf 7.500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten geborgen werden. Die Friedrich-Engels-Straße musste im Bereich der Unfallstelle für zirka 15 Minuten voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell