PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rostock mehr verpassen.

04.02.2021 – 10:36

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Missachtung der Vorfahrt

Rostock (ots)

Am 3. Februar kam es im Bereich Hansaviertel / Gartenstadt zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen durch die Missachtung der Vorfahrt.

Beide Fahrzeuge stießen um kurz nach 15:00 Uhr an der Kreuzung Trotzenburger Weg / Kopenikusstraße gegeneinander. Als der Fahrer eines Mercedes aus dem Trotzdenburger Weg nach links auf die Kopernikusstraße abbiegen wollte, nahm er der Fahrerin eines Opel Corsa die Vorfahrt. Diese wollte aus der Tschaikowskistraße nach rechts auf die Kopernikusstraße abbiegen.

Nach dem Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass der 40-jährige deutsche Fahrer des Mercedes unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und ohne gültige Fahrerlaubnis fuhr. Nach dem Unfall war das Fahrzeug im forderen Bereich stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Sowohl der Fahrer als auch die 60-jährige deutsche Fahrerin des Opel Corsa erlitten keine Verletzungen. Es entstand darüberhinaus ein Sachschaden von ca. 15.000EUR.

Im Monat Februar legt die Polizei im Rahmen der Kampagne "Fahren.Ankommen.LEBEN" den Schwerpunkt der themenorientierten Verkehrskontrollen auf das Beachten von Vorfahrt und Vorrang. Das Missachten gilt seit Jahren als eine der häufigsten Unfallursachen in Mecklenburg-Vorpommern.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: sarah.schueler@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock