Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Betrüger scheitern mit Gewinnspieltrick

Rostock (ots) - "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!" - was für eine 25-Jährige zunächst wie eine gute Nachricht klang, entwickelte sich schnell zu einem Betrug.

Am gestrigen Mittwoch erhielt die junge Frau den verlockenden Anruf. Dabei gratulierte ihr der Anrufer zu einem angeblichen Gewinn in Höhe von 28.300 Euro. Um die vielversprechende Summe letztendlich zu erhalten, müsse sie jedoch bis zu 900 Euro als Überbringungsgeld bereitstellen.

Die Rostockerin wurde zu Recht misstrauisch und informierte die Polizei über den Vorfall. Das Kriminalkommissariat Rostock ermittelt nun wegen Betrugsverdachts.

Die Polizei rät erneut, ein gesundes Misstrauen zu bewahren.

Ganz besonders vorsichtig sollten Sie sein, wenn:

   - der Anruf überraschend kommt und Sie in letzter Zeit an keinem 
     Gewinnspiel teilgenommen haben! 
   - eine angebliche Amtsperson, wie ein Anwalt oder ein Notar Sie 
     über den Gewinn informiert und nach persönlichen Daten wie 
     Adresse oder Bankverbindung fragt! 
   - Sie vor dem Erhalt des Gewinns Gebühren, Steuern oder andere 
     Kosten tragen sollen. Seriöse Gewinn- oder 
     Lotteriegesellschaften verlangen keine Gebühren! 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: