Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

26.04.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Zeugen stoppen betrunkenen LKW- Fahrer

Raben-Steinfeld (ots)

Zwei Zeugen haben am Donnerstagnachmittag auf der B 321 bei Raben- Steinfeld einen betrunkenen LKW- Fahrer gestoppt, der nach einem Verkehrsunfall geflüchtet war. Der 53-jährige Fahrer, der einen Atemalkoholwert von 2,27 Promille aufwies, war zwischen Crivitz und Schwerin mit seinem LKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt. Dabei wurde ein etwa 40 Meter langes Teilstück der Planke beschädigt. Der 53-Jährige flüchtete anschließend von der Unfallstelle und setzte seine Schlangenlinienfahrt in Richtung Schwerin fort. Dabei soll er erneut von der Fahrbahn abgekommen bzw. in den Gegenverkehr geraten sein. An einer Ampelkreuzung in Höhe der BAB 14 stoppten zwei Insassen eines PKW den Laster schließlich und beendeten die gefährliche Fahrt des 53-Jährigen. Gegen den Fahrer nahm die Polizei eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt und der 53-Jährige zur Blutprobenentnahme gebracht. Im Zusammenhang mit diesem Vorfall bedankt sich die Polizeiinspektion Ludwigslust an dieser Stelle bei den beiden Zeugen, die durch ihr beherztes Handeln möglicherweise Schlimmeres verhindert haben.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust