Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

23.04.2019 – 08:24

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Kaninchen und Hühner bei Stallbrand verendet

Mustin (ots)

Beim Brand eines Kaninchenstalls auf einem Privatgrundstück in der Gemeinde Mustin sind am Dienstagmorgen insgesamt 11 Kaninchen und zwei Hühner verendet. Zudem wurde der ca. 8 Quadratmeter große Holzstall durch das Feuer zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Eine Gefahr für Personen bzw. für das angrenzende Wohnhaus bestand nicht. Der Brand war gegen 06:45 Uhr aus noch unbekannter Ursache im Ortsteil Lenzen ausgebrochen. Die Feuerwehr kam daraufhin zum Löscheinsatz. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Eine technische Ursache kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust