Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: 525 Geschwindigkeitsübertretungen in Autobahnbaustelle - Autofahrer mit 174 bei zulässigen 80 km/h gestoppt

Hagenow/ Stolpe (ots) - Bei einer fünfstündigen Geschwindigkeitskontrolle in einer Baustelle auf der BAB 24 nahe Hagenow hat die Polizei am Mittwoch zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße registrieren müssen. Von 3.490 gemessenen Fahrzeugen überschritten 525 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Davon waren 26 Kraftfahrer schneller als 120 km/h. Sie müssen jetzt mit einem Fahrverbot rechnen. Schnellster war ein polnischer Autofahrer, der mit 174 km/h die Messstelle der Polizei passierte. Die Polizei hat den 22-jährigen BMW- Fahrer kurze Zeit später aus dem Verkehr gewunken. Gegen ihn wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.200 Euro erhoben. Auch der Fahrer eines vollbesetzten Reisebusses muss jetzt mit einem Bußgeld rechnen. Er durchfuhr die Baustelle mit 99 km/h. Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Stolpe hatten zwischen 14 und 19 Uhr an der Anschlussstelle Hagenow in Fahrtrichtung Berlin die Geschwindigkeit kontrolliert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: