Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

10.07.2020 – 15:32

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Tragischer Unfall auf einer Pferdekoppel in Burg Stargard, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, 4-jähriges Kind schwer verletzt

Friedland (ots)

Am 10.07.2020 gegen 12:40 Uhr kam es in Burg Stargard zu einem
tragischen Unfall. Ein 4-jähriges, deutsches Mädchen betrat gemeinsam
mit seiner Mutter berechtigterweise eine umzäunte Pferdekoppel im
Papiermühlenweg.  Das Mädchen ging um ein ansonsten zutrauliches
Pferd herum. Plötzlich und unerwartet erschreckte sich das Tier und
trat aus. Das Mädchen aus dem Landkreis MSE wurde durch einen
Hinterlauf des Tieres im Gesicht getroffen. Es wurde schwer verletzt
zur weiteren medizinischen Versorgung ins Klinikum Neubrandenburg
gebracht. Polizeibeamte des Polizeireviers Friedland befanden sich
zur Sachverhaltsaufnahme vor Ort.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg