PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

26.04.2020 – 18:05

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der L 331, LK MSE

PR Friedland (ots)

Augenscheinlich gesundheitliche Probleme sind Ursache für einen 
Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kraftfahrer auf der 
Landstraße zwischen Quadenschönfeld und Burg Stargard.
Gegen 16:30 Uhr befuhr der 77-jährige Senior die L 331 aus Richtung 
Quadenschönfeld kommend in Richtung Burg Stargard. Nach bisherigen 
polizeilichen Erkenntnissen kam der Fahrer eines PKW Ford in einer 
Linkskurve,ca. 600 Meter vor der Ortseinfahrt Gramelow, nach rechts 
von der Fahrbahn ab und touchierte dabei zunächst die Schutzplanke. 
Anschließend fuhr er frontal gegen den rechts neben der Fahrbahn 
stehenden Straßenbaum. Der deutsche Fahrzeugführer wurde durch den 
Aufprall schwerverletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung 
mittels Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Am Pkw 
entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Dieser war nicht mehr 
fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. 
Weitere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die 
weiteren Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die 
Kriminalpolizei geführt.


Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg