Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

29.01.2020 – 23:14

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden auf der Insel Rügen - Verursacher stand unter Alkoholeinwirkung

Bergen (ots)

Am 29.01.2020 gegen 17.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit 
einer leichtverletzten Person und hohem Sachschaden auf der 
Landstraße 301 zwischen Garz und Putbus im Landkreis 
Vorpommern-Rügen.
Ein 40jähriger Rüganer befuhr mit einem weißen VW Sprinter die L 301 
von Garz kommend in Richtung Putbus.
Bei der Ortseinfahrt in Kasnevitz kam das Fahrzeug auf Grund zu hoher
Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab.
In der Folge kollidierte der VW mit einem parkenden weißen Mercedes 
Vito. Dabei wurde der VW-Fahrer leicht verletzt.
Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine 
Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,1 Promille.
Eine Blutprobenentnahme erfolgte und der Führerschein wurde 
eingezogen.
Der Gesamtschaden beträgt ca. 20000,- Euro.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium 
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell