Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

24.01.2020 – 01:16

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Schwere Brandstiftung in einem Wohn- und Geschäftshaus in Pasewalk, Landkreis Vorpommern-Greifswald

Pasewalk (ots)

In Pasewalk kam es am 23.01.2020 gegen 21:00 Uhr im Gemeindewiesenweg zu einem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses. Die Bewohner des Wohnhauses nahmen einen lauten Knall wahr und informierten daraufhin die Feuerwehr. Anschließend begaben sie sich selbstständig aus ihrer Wohnung. Zu einem Personenschaden kam es nicht. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pasewalk brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten es. Es entstand ein Schaden von etwa 8000,- Euro im Innern des Gebäudes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der schwerer Brandstiftung aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt am 24.01.2020 zum Einsatz. Aufgrund starker Rauch- und Rußbildung ist das Wohnhaus derzeit nicht bewohnbar.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg