Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

15.11.2019 – 19:20

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der L181 zwischen Marlow und Allerstorf (LK Vorpommern-Rügen)

Ribnitz-Damgarten (ots)

Am 15.11.2019, gegen 15:30 Uhr, kam es auf der L 181  zu einem 
schweren Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine 
22-jährige Frau aus Ribnitz-Damgarten mit ihrem Pkw Skoda die L 181 
aus Allerstorf kommend in Richtung Marlow. Aus bisher ungeklärter 
Ursache kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal 
gegen einen Straßenbaum. Bei dem Unfall wurde die Skoda-Fahrerin 
schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Sie wurde zur 
weiteren Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik 
Greifswald verbracht. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich 
auf ca. 9.000 Euro. Neben einem RTW und einem Notarzt waren Kameraden
der Freiwilligen Feuerwehren aus Marlow und Ribnitz im Einsatz, 
welche bei der Rettung der Verunfallten aus dem PKW unterstützten.


Im Auftrag

Holger Bahls
Polizeihauptkommissar

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst 
Tel.: 0395 / 5582 - 2223
Fax: 0395 / 5582 - 2026
E-Mail: holger.bahls@polmv.de
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg