Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

22.05.2019 – 21:17

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzter Person zwischen Ahrenshoop und Born (Lks. Vorpommern-Rügen)

Darß (ots)

In den Abendstunden des 22. Mai 2019 kam es auf der Landesstraße 21 
zwischen Ahrenshoop und Born a. Darß zu einem Verkehrsunfall mit 
einer schwerverletzten Person.
Eine 60-jährige PKW-Fahrerin aus Hessen verlor in Höhe des 
Parkplatzes "Drei Eichen" aus ungeklärter Ursache die Gewalt über 
ihren PKW Mazda und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß 
sie  gegen einen Kantstein, schleuderte an den rechten Fahrbahnrand 
und kam auf der Schutzplanke zum Stehen. 
 
Bei dem Unfall verletzte sie sich schwer. Sie wurde zur weiteren 
Behandlung in ein Krankenhaus nach Stralsund gebracht.
 
Es entstand ein Sachschaden von 9000 Euro. Die Landesstraße L 21 war 
zum Zwecke der Bergung des PKW voll gesperrt.
 
Im Auftrag
PHK Andreas Scholz
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg