Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

21.04.2019 – 15:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Alkoholisierte Radfahrerin stürzt auf dem Markt in Neustrelitz (LK MSE)

Neustrelitz (ots)

Am Ostersonntag gegen 13:15Uhr stürzte eine 31 Jahre alte Frau mit 
ihrem Fahrrad, ohne Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer, auf dem 
Neustrelitzer Markt auf Höhe der Stadtkirche. Ein hilfsbereiter Zeuge
bemerkte dies und verständigte per Notruf die Rettungsleitstelle. 
Hier teilte er auch mit, dass die Fahrzeugführerin auffällig nach 
Alkohol rieche. Darauf schickte die Rettungsleitstelle einen 
Rettungswagen zum Unfallort und verständigte das PHR Neustrelitz.
 
Vor Ort bestätigte sich der Verdacht: bei der 31jährigen 
Neustrelitzerin wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,56 Promille
festgestellt. Wie die leicht verletzte Frau berichtete, hatte sie am 
Vorabend ordentlich gefeiert und dann im Laufe des Vormittags mit 
einer Freundin noch etwas "Osterwasser" zu sich genommen.
 
Der Rettungswagen transportierte die Verunfallte zur weiteren 
Untersuchung ins DRK-Krankenhaus Neustrelitz, wo auch gleich die 
Blutprobenentnahme zur Feststellung der Blutalkoholkonzentration 
durchgeführt wurde. Nach Abschluss der Untersuchungen konnte die Frau
das Krankenhaus wieder verlassen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in 
Höhe von ca. 50,-EUR. Die Radfahrerin muss sich nun wegen Trunkenheit
im Straßenverkehr verantworten.
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg