Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

10.07.2018 – 05:08

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Balkonbrand in Greifswald, Landkreis Vorpommern-Greifswald

Hansestadt Greifswald (ots)

Am 10.07.2018, gegen 03:00 Uhr kam es in der Feldstraße in Greifswald zu einem Brand auf einem Balkon in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand durch eine nicht ordnungsgemäß ausgedrückte Zigarette entzündet. Auf dem Balkon gerieten Balkonmöbel in Brand. Es entstand Sachschaden von ca. 10.000,-Euro. Aus dem Haus wurden insgesamt sechs Personen evakuiert. In der betroffenen Wohnung befand sich die 26-jährige Tochter der Wohnungsmieter, welche durch das Geschehen geweckt wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Greifswald konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Die Wohnungen blieben alle bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell