Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

29.04.2019 – 15:06

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Ludwigslust

POL-HRO: Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Ludwigslust
  • Bild-Infos
  • Download

Ludwigslust (ots)

Am 21.04.2019 ist auf einem Parkplatz in der Parkstraße in 
Ludwigslust in einem dort abgestellten PKW die Leiche eines bis dahin
als vermisst geltenden Mannes gefunden worden. Bei dem Toten handelt 
es sich um Herrn Detlef STAGNEHT, der zuletzt in der Nähe von Eldena 
wohnhaft war und seit dem 01.01.2019 als vermisst galt. Detlef 
STAGNEHT wurde Opfer eines Tötungsdeliktes.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

1.	Wer kann bezüglich des Aufenthalts des Geschädigten am 31.12.2018 
und danach Angaben machen?
2.	Wer hat das abgebildete Fahrzeug (Audi A4, LWL-DS 161) beobachtet 
und kann Angaben darüber machen, wann  der PKW in der Parkstraße 
abgestellt worden ist?
3.	Wer ist möglicherweise im Besitz von Fotos, die den Bereich um den
Abstellort zeigen (aufgenommen in der Zeit zwischen dem 31.12.18 und 
dem 17.04.2019)?
4.	Wer hat sonst Hinweise zum vermutlichen Tatgeschehen?

Zeugen wenden sich bitte an das Polizeipräsidium Rostock unter Tel. 
038208 888 2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder 
jede andere Polizeidienstelle.

Medienvertreter wenden sich bei Fragen zum Sachverhalt an die 
Pressestelle der Staatsanwaltschaft Schwerin unter Tel. 0385 5302 
102. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock