Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

28.04.2019 – 16:57

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brandstiftung in Güstrow

Güstrow (ots)

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:10 Uhr gingen über den 
polizeilichen und den Feuerwehrnotruf Informationen zu einem 
Brandausbruch in der Güstrower Einzelhandelspassage Am Eicheneck ein.
Hier brannte es im Inneren eines Döner-/Chinaimbisses. Durch den 
schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf
angrenzende Ladengeschäfte verhindert werden. Der im Imbiss 
entstandene Schaden ist nicht unerheblich, kann jedoch noch nicht 
beziffert werden.
Personen sind durch das Feuer nicht gefährdet bzw. verletzt worden.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit
von Brandstiftung aus.
Nach Zeugenaussagen wurde zur Tatzeit eine komplett dunkel bis 
schwarz gekleidete Person gesehen, die sich im Laufschritt aus 
Richtung Tatort in Richtung Haselstraße, Eschenwinkel, Distelweg 
entfernte.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Brand oder möglichen 
beteiligten oder verdächtigen Personen machen können, werden gebeten,
diese an das Polizeihauptrevier Güstrow unter 03843-2660 oder den 
Polizeinotruf zu melden. Gern kann auch die Internetwache der 
Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de genutzt werden.

Im Auftrag
A. Ott-Ebert
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell