Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Versuchter Tankstellenüberfall in Schwaan

Schwaan (LK ROS) (ots) - Am 10.9.2018 gegen 22:00 Uhr betraten zwei maskierte, männliche Personen eine Tankstelle in Schwaan. Die Angestellten flüchteten sich in einen geschützten Raum und wählten den Polizeinotruf. Kurze Zeit später flüchteten die beiden Tatverdächtigen, nach ersten Erkenntnissen ohne Beute, in unbekannte Richtung. Die Fahndungsmaßnahmen nach den Tatverdächtigen verliefen bisher ohne Feststellungen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert, die jetzt ausgewertet werden. Zeugen des Vorfalls bzw. Personen, die Angaben zu den Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Bützow unter der Telefonnummer 038461-4240, der Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Im Auftrag

Stefan Hentschke
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: