Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sexuelle Belästigung in Schwerin

Schwerin (ots) - Am 05.08.2018 um ca. 00:50 Uhr kam es zu einer sexuellen Belästigung, einer gefährlichen Körperverletzung sowie einem Verstoß gegen das Waffengesetz auf dem Bertha-Klingberg-Platz in Schwerin.

Die namentlich bekannten Tatverdächtigen (17 und 16 Jahre) hielten die geschädigte 16-Jährige fest. Einer der Tatverdächtigen, bei welchem es sich um den Ex-Freund der 16-Jährigen handelt, küsste sie dann gegen ihren Willen auf den Mund. Nun kam ihr aktueller Freund (15 Jahre) hinzu, sodass die Tatverdächtigen von dem Mädchen abließen. Anschließend schlugen sie gemeinschaftlich auf den 15-Jährigen ein. Um sich zu wehren, feuert dieser gemäß Zeugenaussagen einmal mit einer Schreckschusswaffe in die Luft. Hierauf ließen die Tatverdächtigen auch von ihm ab.

Der Geschädigte 15-Jährige erlitt eine geschwollene Nase, eine Schwellung am Jochbein sowie Kratzer im Hals- und Schulterbereich.

Bei den Tatverdächtigen sowie den Geschädigten handelt es sich um Zuwanderer.

im Auftrag

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: