Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Umgekippter Sattelzug, beladen mit einem Rotorblatt, mit einem Gesamtschaden von ca. 351500,00 Euro

Wismar (ots) -

Am 12.07.2018 gegen 02:15 Uhr durchfuhr der 48-jährige Fahrzeugführer
mit einem Schwerlastransport aus Luxemburg, beladen mit einem 
Rotorblatt, eine Rechtskurve in der Ortslage Zarfzow. Dabei kippte 
der Sattelauflieger nach rechts und wurde mit der Sattelplatte von 
der Sattelzugmaschine abgerissen. Durch den umgekippten 
Sattelauflieger wurden ein angrenzender Zaun und ein Baum beschädigt.
Am Sattelzug und dem Rotorblatt entstand ein Sachschaden von ca. 
350000,- Euro. Der Schaden am Zaun und dem Baum wird auf ca. 1500,00 
Euro beziffert. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Durch 
den Unfall ist die Dorfstraße zwischen der OL Ravensberg und Zarfzow 
bis auf Weiteres voll gesperrt. Die Bergung erfolgt durch eine 
Spezialfirma.

Holger Warning, Polizeihauptmeister
Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: