FW MG

FW-MG: Wohnungsbrand

Mönchengladbach Windberg, 20.10.2018; 22:31 Uhr, Annakirchstraße (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar meldete am ...

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sexuelle Belästigung zum Nachteil einer 16-Jährigen in Rostock/Groß Klein

Rostock (ots) - Am 27.05.2018 befand sich die Geschädigte gegen 5 Uhr morgens nach einem Discobesuch auf dem Nachhauseweg. Im Kleinen Warnowdamm (Groß Klein) wurde sie dann von einem derzeit noch unbekannten Täter sexuell belästigt. Die Geschädigte wehrte sich jedoch sofort und schlug dem Täter einmal ins Gesicht. Von dieser Reaktion sichtlich überrascht, flüchtete der Täter in Richtung Segelmacherring/Blockmacherring.

Die Person wurde wie folgt beschrieben:
-	männlich, ca. 25 Jahre alt, schlanke Statur, ca. 1,80 m groß
-	schwarze, schulterlange, lockige Haare
-	südländisches Aussehen
-	bekleidet mit einem braunen Pullover und schwarzen Joggingschuhen 

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Rostock unter der 0381 4916-1616 entgegen.

Dörte Andersson
Polizeiführerin vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: