Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

10.05.2018 – 08:48

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Mehrere Mülltonnen in Rostock angezündet

Rostock (ots)

In den Morgenstunden des 10.5.2018 haben unbekannte Täter mehrere Mülltonnen und -container in Rostock-Dierkow und Rostock-Toitenwinkel entzündet. In einem Fall ist ein neben einer Mülltonne geparkter Pkw durch die Hitzenentwicklung leicht beschädigt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 3.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern bzw. relevate Beobachtungen bitte an: Den 
Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381-4916-1616, 
die Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder jede
andere Polizeidienststelle.

Im Auftrag


Stefan Hentschke
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung