Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

02.05.2019 – 13:14

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Land unterstützt Straßenbaumaßnahmen in Groß Ernsthof

Schwerin/Rubenow (ots)

Der "Apfelweg" im Ortsteil Groß Ernsthof der Gemeinde Rubenow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand, der bei Regen und Schnee das Befahren und Begehen der Straße noch weiter erschwert. Deshalb soll die Straße in einer Länge von 520 m und in einer Breite von 3,00 m ausgebaut werden und eine zusätzliche Ausweichstelle erhalten sowie an die K 22 angeschlossen werden. Die Deckschicht wird aus Bitumen bestehen.

Aus eigener Kraft kann die Gemeinde Rubenow die Investitionskosten i.H.v. rund 184.000 EUR nicht tragen. Daher hat der Bürgermeister Fördermittel beim Land beantragt. Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt wird aus EU-Mitteln zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung eine Zuwendung i.H.v. rund 138.000 EUR gewähren. Für den verbleibenden Eigenanteil hat die Gemeinde beim Innenministerium einen Antrag auf Fördermittel aus dem Kofinanzierungsprogramm gestellt. Auch dieser Antrag wurde positiv beschieden, so dass dem Bürgermeister nunmehr ein Bewilligungsbescheid des Innenministers über 23.048 EUR zugesandt worden ist.

"Mit dem Ausbau des "Apfelwegs" werden sich die Bedingungen für die Anwohner verbessern", sagte Innenminister Lorenz Caffier. "Investitionen in zukunftsfähige Verkehrsinfrastrukturen und gezielte Wegebaumaßnahmen sind gerade für den ländlichen Raum wichtig. Deshalb freue ich mich, die Gemeinde bei der Durchführung der Investitionsmaßnahme unterstützen zu können."

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung