Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Osnabrück mehr verpassen.

27.05.2020 – 11:13

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bramsche-Achmer: Liegeradfahrer wurde gefährdet

Bramsche (ots)

Die Polizei sucht Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung, die sich heute Morgen auf der Achmerstraße ereignete. Ein 51-jähriger Mann fuhr gegen 08.50 Uhr mit einem Rennliegerad in Richtung Pente, als er hinter der Mittellandkanalbrücke von einer dunkelblauen Mercedes E-Klasse überholt wurde. Obwohl der Radler schon möglichst weit rechts fuhr, unterschritt der Autofahrer beim Überholen den seitlichen Mindestabstand erheblich. In der Folge hielt der Mann dann in Höhe des Wackumer Weges an und schrie den Radfahrer sogar noch an. Der ließ sich davon aber nicht beeindrucken und fuhr am Auto vorbei. Dessen Fahrer überholte danach den Radfahrer erneut und drängte den Bramscher dabei vorsätzlich nach rechts ab. Der Radsportler musste stark abbremsen und ausweichen, da es sonst zum Zusammenstoß mit dem Pkw gekommen wäre. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Insbesondere der Fahrer eines weißen Pkw mit Stufenheck, der zeitgleich auf der Achmerstraße in Richtung Pente unterwegs war, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05461/915300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück