Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Osnabrück mehr verpassen.

16.01.2020 – 10:10

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Ostercappeln: Junger Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Ostercappeln (ots)

Am Mittwochabend kam es auf der Bremer Straße (B51) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der Bohmter war gegen 20.05 Uhr mit einem Opel Astra auf der Bundesstraße in Richtung Belm unterwegs, als er im Haarener Ortsbereich auf gerader Strecke und aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge fuhr der junge Mann ein Stück weit auf dem Grünstreifen und prallte dann mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Das Auto schleuderte auf die Straße zurück und kam dort zum Stillstand. Der Fahrer konnte selbstständig aus dem Wagen steigen und wurde von Ersthelfern betreut. Das Auto geriet unmittelbar danach in Vollbrand und konnte von der alarmierten Feuerwehr nicht mehr gerettet werden. Der Verunfallte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren, die Bundesstraße war im Bereich Haaren für die Dauer der Unfallaufnahme und Löscharbeiten voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell