Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

28.12.2018 – 10:49

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Widerstand- 36-jähriger Polizist dienstunfähig

Osnabrück (ots)

Am Donnerstagnachmittag wurde ein Osnabrücker Polizist Opfer eines körperlichen Angriffs. Der Beamte ist verletzt und aktuell nicht dienstfähig. Beamte der Osnabrücker Polizei hatten am Donnerstagnachmittag einen 34-jährigen Ladendieb /Drogendealer festgenommen. Der Täter wurde zur Dienststelle gebracht, wo er plötzlich einen 36-jährigen Polizisten unvermittelt mit Tritten und Kopfstößen angriff. Der Angreifer stand offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss, er ist als hartdrogenabhängig und arbeitslos bekannt und ohne festen Wohnsitz. Gegen ihn laufen mehrere offene Strafverfahren. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, brachten ihn Rettungskräfte vorübergehend in eine psych. Klinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück