Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

15.01.2020 – 08:54

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 15.01.2020

PI Leer/Emden (ots)

++ Unbekannter erbeutet Bargeld ++

Emden - Zu einer räuberischen Erpressung aus einer Tankstelle in der Hauptstraße wurde die Polizei am gestrigen Abend gegen 21:40 Uhr gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat eine männliche Person den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte die Angestellte unter Vorhalt einer Pistole auf, Bargeld in einen mitgeführten Beutel zu verstauen. Anschließend flüchtete der Täter mit einem dreistelligen Bargeldbetrag fußläufig in Richtung "Am Constantiadeich", woraufhin durch die 29-jährige Angestellte der Überfallalarm ausgelöst wurde. Durch den Vorfall erlitt die Angestellte einen Schock, blieb jedoch unverletzt. Die Polizei leitete mit einem hohen Kräfteansatz sofort eine Fahndung ein. Der Täter kann nach derzeitigem Kenntnisstand als männlich mit schlanker Statur beschrieben werden. Während der Tatausführung trug er dunkle Bekleidung und einen hellen Kapuzenpullover. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden