Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

22.02.2019 – 13:43

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019
  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

++ Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt ++ Carportbrand ++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Tablet aus Transporter entwendet ++ Sachbeschädigung ++ Überholvorgang führt zu einem Verkehrsunfall ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person (siehe Bildmaterial) ++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++

Weener - Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt

Weener - Am frühen Mittwochmorgen wurde der Polizei ein versuchter Einbruch in einem Kiosk in der Neuen Straße gemeldet. Anhand einer vorhandenen Videoaufzeichnung konnte festgestellt werden, dass eine Person gegen 01:00 Uhr mit einem Stein die Glasscheibe der Eingangstür beschädigte. Der Versuch in den Kiosk einzusteigen misslang und der Täter entfernte sich von der Örtlichkeit. Im Verlauf des Morgens wurden der Polizei drei weitere versuchte Einbruchstaten bekannt, die der Tatbegehungsweise des erst genannten Vorfalls ähneln und ebenfalls in der Mittwochnacht stattfanden. Tatbetroffen waren eine Tankstelle in der Rathaustraße, ein Lidl Markt in der Mühlenstraße sowie ein Combi Markt in der Kirchhofstraße. Auch hier wurden Glasscheiben an den Eingangstüren oder Fenstern beschädigt. Die Tat an der Tankstelle kann zeitlich zwischen Mittwoch 01:40 Uhr und 01:45 Uhr eingeordnet werden. In diesem Fall wurde seitens des Täters versucht mit einer Gehwegplatte die Tür einzuschlagen. Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen trug der Täter während der Tat bei dem Kiosk und bei der Tankstelle eine Jacke mit Kapuze oder einen Kapuzenpullover, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen wurde. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden die Ermittlungen gegen einen Mann aus Weener aufgenommen.

Hesel - Carportbrand

Hesel - Am gestrigen Nachmittag wurden Kräfte der Feuerwehr und der Polizei gegen 13:30 Uhr zu einem Brand eines Carports mit angrenzendem Geräteschuppen in der Straße "Im Strubben" gerufen. Eine Nachbarin hatte den Brand entdeckt und umgehend die Hauseigentümer und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Das Carport und große Teile des Geräteschuppens wurden durch den Brand vollständig zerstört. Auch ein unter dem Carport abgestelltes Motorrad und ein Pkw waren erheblich brandbetroffen. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Der Brandort wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Der Schaden wird auf einen mittleren fünfstelligen Wert geschätzt.

Leer - Fahren unter Drogeneinfluss

Leer - Am gestrigen Morgen wurde ein 17-jähriger aus dem Landkreis Leer mit seinem Kleinkraftrad in der Eisinghausener Straße durch die Polizei kontrolliert. Bei einer Fahrtauglichkeitsüberprüfung ergaben sich Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte dies. Die Erziehungsberechtigen des 17-jährigen wurden über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Nach einer Blutentnahme wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Emden - Tablet aus Transporter entwendet

Emden - Durch einen bislang unbekannten Täter wurde in der Tileman-Wiarda-Straße ein Gullydeckel ausgehoben und in die Beifahrerseitenscheibe eines VW Transporters geworfen, der in der gleichen Straße in Höhe der Hausnummer 13 abgestellt war. Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen Mittwoch 21:00 Uhr und Donnerstag 07:00 Uhr. Aus dem Fahrzeug wurde anschließend ein Tablet der Marke Samsung entwendet. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Sachbeschädigung

Rhauderfehn - Am Donnerstag kam es gegen 18:50 Uhr zu einer Sachbeschädigung eines Dachziegels durch einen Flaschenwurf. Nach derzeitigem Kenntnisstand warf ein unbekannter Täter eine Bierflasche auf das Dach eines Hauses in der Forststraße. Die Hauseigentümer hatten einen lauten Knall gehört und hielten umgehend Nachschau. Einen Verursacher konnten sie jedoch nicht feststellen. Bereits seit einigen Monaten melden Anwohner der Forststraße Vorfälle, bei denen Glasscherben auf den Grundstücken aufgefunden worden sind. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Überholvorgang führt zu einem Verkehrsunfall

Emden - Am heutigen Morgen gegen 06:00 Uhr kam es auf der Leeraner Straße in Höhe der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Linienbus. Ein 32-jähriger aus Hinte befuhr mit seinem Opel Zafira die Leeraner Straße in Richtung Oldersum. In dem Opel saßen drei männliche Beifahrer im Alter zwischen 40 und 45 Jahren aus Emden. Der 32-jährige setzte zu einem Überholvorgang eines vor ihm fahrenden Linienbusses an, obwohl das Überholen aufgrund einer durchgezogenen Linie auf der Fahrbahn (Verkehrszeichen: 295/Fahrstreifenbegrenzung) auf diesem Abschnitt verboten ist. Dabei übersah der Opelfahrer, dass eine 26-jährige aus Emden mit ihrem Nissan den Abbiegevorgang von der Bahnhofstraße nach rechts auf die Leeraner Straße bereits abgeschlossen hatte und sich nun auf der Leeraner Straße stadteinwärts befand. Die Emderin befand sich somit bereits im Gegenverkehr für den Opelfahrer. Trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers durch die 26-jährige kam es zwischen beiden Pkw zu einem leichten Zusammenstoß und der Nissan geriet auf die Berme. Der 32-jährige verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Opel, touchierte den Bus und prallte anschließend gegen eine rechtsseitig am Fahrbahnrand befindliche Lichtsignalanlage. Der Opel kam letztendlich mit der Fahrzeugfront nach vorne in einem Graben zum Stehen. Durch den Unfall wurden zwei der Insassen des Opelfahrers leicht verletzt. Ein Rettungswagen war ebenfalls vor Ort. Eine anschließende ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Opel wurde durch ein Abschleppunternehmen aus dem Graben geborgen. Während dieser Zeit wurde die Fahrbahn für circa 15 Minuten voll gesperrt. Eine Instandsetzung der Lichtsignalanlage wurde veranlasst. Gegen den 32-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person (siehe Bildmaterial)

Emden - Zu einem Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung wurde die Polizei am heutigen Morgen gegen 08:30 Uhr auf der A31 in Höhe der Anschlussstelle Emden-Mitte gerufen. Ein 63-jähriger aus Emden befuhr mit einem Mazda die A31 aus Richtung Leer kommend in Richtung Emden-West. Nach ersten Erkenntnissen wurde dem Mann während der Fahrt schwindelig, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Durch die hohe Aufprallenergie querte das Fahrzeug über die Fahrbahn und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Auf dem Überholfahrstreifen kam der Mazda letztendlich zum Stehen. Der Emder wurde durch den Unfall leicht verletzt in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn für eine halbe Stunde halbseitig gesperrt.

Leer - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Leer - Am heutigen Morgen kam es gegen 09:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz vor der Ring-Apotheke in der Ringstraße. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein lilafarbener VW Kleinwagen rückwärts in eine Parklücke fuhr und dabei einen geparkten VW Tiguan an der linken Fahrzeugseite touchierte. Dann soll der VW Kleinwagen in eine gegenüberliegende Parklücke abgestellt worden sein. Nach Angaben des Zeugen handelte es sich um eine Fahrzeugführerin, die sich nicht um den entstandenen Schaden kümmerte. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell