Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden vom Samstag, 13.10.2018

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - ++ Einbruch in Ergotherapie-Praxis ++ Terrassentür aufgehebelt ++ Badezimmerfenster aufgehebelt ++ Fensterscheibe eingeschlagen und Person mit Messer bedroht ++ Widerstand, Beleidigung und versuchte Körperverletzung ++ Widerstand und Körperverletzung ++

Ostrhauderfehn - Einbruch in Ergotherapie-Praxis

Ostrhauderfehn - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen bislang unbekannte Täter gewaltsam die Hintertür einer Ergotherapie-Praxis in der Straße Idafehn-Mitte auf und durchsuchten die Räumlichkeiten der Praxis. Es wurde Bargeld im dreistelligen Bereich entwendet. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Terrassentür aufgehebelt

Emden - Am Freitag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr, hebelten bislang unbe-kannte Täter in der Ysaak-Brons-Straße eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden Schlüssel entwendet. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Badezimmerfenster aufgehebelt

Weener - Ein unbekannter Täter hebelte in dem Zeitraum von Freitag, 05.10.2018, bis Donnerstag, 11.10.2018, das Badezimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Osterstraße auf und durchsuchte die Räumlichkeiten. Es wurde Besteck entwendet. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Fensterscheibe eingeschlagen und Person mit Messer bedroht

Leer - Am Freitag, gegen 15:15 Uhr, schlug ein 52-jähriger Leeraner in der Brunnenstraße mit einem Kerzenleuchter die Fensterscheibe eines Restaurants ein. Im Anschluss bedrohte er einen 36-jährigen Leeraner mit einem Küchenmesser und führte Stechbewegungen in dessen Richtung aus. Der Mann konnte ausweichen. Der 52-Jährige konnte von Zeugen überwältigt und bis zum Erscheinen der Polizei festgehalten werden. Der alkoholisierte 52-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Es wurden diverse Strafverfahren gegen diesen eingeleitet.

Leer - Widerstand, Beleidigung und versuchte Körperverletzung

Leer - Am Freitag sollte gegen 23:00 Uhr ein 26-jähriger Jemgumer aufgrund einer Ordnungswidrigkeit auf dem Gallimarkt kontrolliert werden. Der 26-Jährige verweigerte die Herausgabe seiner Personalien und versuchte einen Polizeibeamten zu schlagen. Der Beschuldigte konnte letztlich überwältigt und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Dabei leistete er weiterhin Widerstand und beleidigte fortgehend die eingesetzten Beamten. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Person in Gewahrsam genommen. Es wurden diverse Strafanzeigen gegen den Jemgumer eingeleitet.

Leer - Widerstand und Körperverletzung

Leer - Am Samstag sollten gegen 01:00 Uhr auf dem Gallimarkt nach einer vorangegangenen Körperverletzung die Personalien eines 33-jährigen Leeraners festgestellt werden. Bei der Personalienfeststellung versuchte der Beschuldigte einen eingesetzten Polizeibeamten zu treten. Dieser konnte dem Tritt ausweichen und der Beschuldigte konnte überwältigt werden. Dabei versuchte dieser weiterhin nach den Polizeibeamten zu treten. Der alkoholisierte Beschuldigte wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Es wurden diverse Strafanzeigen eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahndienststelle Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: