PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

03.03.2021 – 15:44

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Hage - Außenspiegel beschädigt +++ Norden - Frau auf Fußgängerüberweg angefahren +++ Norden - Radfahrer war betrunken +++ Hinte - Radfahrerin schwer verletzt

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Hage - Außenspiegel beschädigt

In Hage wurde auf einem Parkplatz der Außenspiegel eines Renault Twingo beschädigt. Zur Tatzeit zwischen Sonntag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr, stand der Wagen in der Straße Zum Herrentog. Der unbekannte Täter trat den Seitenspiegel vermutlich ab. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norden - Frau auf Fußgängerüberweg angefahren

Auf einem Fußgängerüberweg in Norden kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigem Erkenntnisstand war ein 68-jähriger Renault-Fahrer um kurz nach 16 Uhr auf der Westerstraße unterwegs, als er auf dem Fußgängerüberweg eine 83 Jahre alte Frau mit einem Krankenfahrstuhl übersah. Er erfasste sie, wodurch die Frau leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Norden - Radfahrer war betrunken

Ein 26 Jahre alter Radfahrer war am Dienstag betrunken in Norden unterwegs. Die Polizei hielt den Mann am Nachmittag auf dem Warfenweg an und kontrollierte ihn. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille. Daraufhin wurde dem 26-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hinte - Radfahrerin schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 16 Uhr in Hinte. Eine 82 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Hans-Böckler-Allee in Richtung L3, als ihr an einer Baustelle ein Pkw entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Radfahrerin nach rechts aus. Dabei stürzte sie und wurde schwer verletzt. Die Beteiligten tauschten vor Ort keine Personalien aus. Der Verursacher soll einen beigefarbenen Mini Cooper mit Auricher Kennzeichen gefahren haben. Personen, die Angaben zu dem Vorfall oder dem beteiligten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04923 805710.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund