Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

15.02.2020 – 12:21

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag, 14./15.02.2020

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Diebstahl aus "Eiergeldkasse" In der Nacht zu Freitag, 14.02.2020, betrat mindestens ein unbekannter Täter ein frei zugängliches "Eierhäuschen" auf einem Grundstück an der Brockzeteler Straße. Hier wurde dann die verschlossene Geldkassette aufgebrochen und eine geringe Menge Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Aurich entgegen. Telefon: 04941-606215.

Südbrookmerland - Versuchter Automatenaufbruch / Kleingelddose entwendet In der Nacht zu Freitag, 14.02.2020, zwischen 01:25 Uhr - 01:35 Uhr, wurde auf einem Grundstück an der Oldenborger Straße versucht, den Automaten einer Milchtankstelle aufzubrechen. Nachdem dieser Versuch misslang, wurde eine Kleingelddose mit einer geringen Menge Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Aurich entgegen. Telefon: 04941-606215.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Trunkenheit im Straßenverkehr In der Nacht zu Sonnabend führten Beamte der Polizei Aurich um kurz vor Mitternacht eine Verkehrskontrolle auf der Egelser Straße in Aurich durch. Hierbei wurde festgestellt, dass der 53 - jährige Fahrzeugführer aus Baden-Württemberg die unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,00 Promille. Der Fahrzeugführer wird sich nun in einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren verantworten müssen.

Südbrookmerland - Verkehrsunfallflucht Auf einem Parkplatz eines Supermarktes an der Auricher Straße in Moordorf kam es am Freitagvormittag zwischen 10:30 Uhr und 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Hierbei wurde ein ordnungsgemäß, neben einem Unterstellbereich für Einkaufswagen, geparkter Pkw vermutlich beim Ausparken beschädigt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Aurich zu melden. Telefon: 04941-606215.

Aurich - Unfallflucht Auf dem Parkplatz vom E-Center in der Raiffeisenstraße in Aurich kam es am Freitagmittag in der Zeit von 12:45 Uhr bis 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Hierbei wurde der ordnungsgemäß abgestellte Pkw eines 56-jährigen Aurichers an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Aurich zu melden. Telefon: 04941-606215.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Norden - Sachbeschädigungen In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigte ein 17-jähriger Jugendlicher aus Norden durch gewaltsames Aufstoßen eine Tür des Fast Food Restaurants Burger King in Norden. Er flüchtete zu Fuß, konnte jedoch durch die Polizei gestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Schaden: ca. 100,-. Im Verlaufe der gleichen Nacht kam es zu einer weiteren Sachbeschädigung in Norden, Kirchstraße 33. In dem dortigen Mehrfamilienhaus wurde ein Fenster im Hausflur beschädigt. Täterhinweise liegen nicht vor. Schaden: 250 ,-. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Norden entgegen. Telefon: 04931-9210.

Verkehrsgeschehen

Pewsum - Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln Ein 23-Jähriger Mann aus der Krummhörn befuhr mit seinem Pkw die Cirksenastraße in Pewsum. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten die Polizeibeamten feststellen, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Berumbur - Fahren ohne Fahrerlaubnis Ein 26-jähriger Mann befuhr mit seinem Roller die Hauptstraße in Berumbur. Im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle konnte der Mann keine erforderliche Fahrerlaubnis für seinen Roller aushändigen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen -Fehlanzeige-

Verkehrsgeschehen -Fehlanzeige-

i.A. Hellmers, POK (PI Aurich/Wittmund)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund