Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

14.08.2019 – 16:16

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Motorradfahrer gestürzt; Esens - Unfallflucht an Hauptstraße; Carolinensiel - Abfall in Harle entsorgt

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Wittmund - Motorradfahrer gestürzt

Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer aus Wittmund ist am Dienstag gegen 15 Uhr auf der Ortsentlastungsstraße in Wittmund alleinbeteiligt gestürzt und verletzt worden. Er geriet offenbar mit seinem Motorrad ins Schlingern. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und stürzte. Der 53-Jährige zog sich nach bisherigem Erkenntnisstand eine Kopfverletzung zu.

Esens - Unfallflucht an Hauptstraße

Ein schwarzer Hyundai i20 ist am Dienstag auf der Hauptstraße in Esens beschädigt worden. Ein unbekannter Autofahrer fuhr gegen 22:25 Uhr vor dem Hyundai auf der Hauptstraße und bremste abrupt ab, um nach links abzubiegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Hyundai-Fahrer nach rechts aus und beschädigte einen Weidezaun am Straßenrand. Der Unbekannte, der möglicherweise einen Geländewagen fuhr, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, um Hinweise unter Telefon 04971 92718110.

Sonstiges Geschehen

Carolinensiel - Abfall in Harle entsorgt

Unbekannte haben unerlaubt Müll an der Friedrichschleuse in Carolinensiel entsorgt. Passanten beobachteten am Sonntag gegen 23:20 Uhr Personen, die händeweise Müll aus einem Einkaufswagen in die Harle warfen. Nach bisherigem Erkenntnisstand hatten zuvor mehrere Jugendliche im Bereich der Friedrichschleuse Alkohol aus kleinen Fläschchen konsumiert. Eine nicht geringe Menge dieser Fläschchen wurde wenig später von der Polizei aus dem Gewässer geborgen. Es wurde festgestellt, dass auf dem Grund des Gewässers viele weitere Fläschchen liegen, die nicht mehr mit einfachen Mitteln geborgen werden können. Die Polizei geht davon aus, dass mehr als hundert der kleinen Flaschen in der Harle entsorgt wurden. Der entstandene Schaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall und den Verursachern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Wittmund zu melden unter Telefon 04462 9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund