Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Aurich-Wittmund für Freitag/Samstag, 11./12.01.2019

Aurich/Wittmund (ots) - Polizeiinspektion Aurich-Wittmund

Pressemeldung für den 11./12.01.2019

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Roller ohne Führerschein geführt In der Nacht von Freitag auf Samstag, etwa gegen 01:00 Uhr, kontrollieren Beamte der Auricher Polizei in Südbrookmerland, auf der Ekelser Straße einen Rollerfahrer. Während der Kontrolle stellen die Beamten fest, dass der 16-jährige aus Südbrookmerland lediglich über eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofa bis 25 km/h verfügt. Da der geführte Roller deutlich schneller fuhr, leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Kriminalitätsgeschehen

Brennende Mülltonnen In der Nacht von Freitag auf Samstag, etwa gegen kurz vor 01:00 Uhr, meldete eine aufmerksame Bewohnerin aus Großefehn, dass sie Feuer bei ihren Nachbarn bemerkt habe. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten schließlich drei Mülltonnen lichterloh. Durch zügige Brandbekämpfung der örtlichen Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht und somit größerer Schaden abgewendet werden. Lediglich das Übergreifen auf eine nahegelegene Hecke konnte nicht verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Hinweise zur Brandursache oder andere sachdienliche Beobachtungen bitte an die Polizei in Aurich.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Körperverletzung Bei der dortigen Diskothek in Holtgast an der Norder Landstraße kam es um 05.15 h am Samstagmorgen zu einer Körperverletzung, als ein 18 Jahre alter Mann aus Esens schlichtend in einen Streit zwischen einer Frau und einem Mann eingreifen wollte. Der Mann stieß dem Esenser gegen den Brustkorb. Dadurch erlitt der Esenser Atemnot und eine Schürfwunde. Das in Streit geratene Pärchen entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Funkstreife. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Beleidigung Am Freitag, um 18.30 h, kam es in Wittmund in der Finkenburgstraße zu einem Einsatz der Polizei, nachdem eine 52 Jahre alte amtsbekannte Wittmunderin eine 22 Jahre alte Wittmunderin aus dem gleichen Mehrfamilienhaus beleidigt hatte. Gegen die 52 Jahre alte Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: